Spielbericht und Bilder von der Point

TV Tegernsee kassiert vierte Niederlage

Von Martin

Seit einigen Wochen rollt der Ball wieder auf den Fußballplätzen rund um den Tegernsee. Live mit dabei waren wir schon beim TSV Bad Wiessee und beim Derby FC Rottach-Egern gegen den FC Real Kreuth.

Dieses Wochenende verschlug es uns zum TV Tegernsee, der gegen den Tabellenführer der C-Klasse, die SF Fischbachau 1:8 unter die Räder kam. Dabei schien zu Beginn eine kleine Sensation möglich zu sein. Doch je länger die Begegnung dauerte, desto einseitiger wurde die Partie.

Die aktuelle Situation des TV Tegernsee bringt Trainer Sven Seifert zum Verzweifeln.
Die aktuelle Situation des TV Tegernsee bringt Trainer Sven Seifert zum Verzweifeln

Die Chancen, dass der TV Tegernsee an diesem Spieltag vor heimischen Publikum etwas Zählbares gegen den SF Fischbachau mitnimmt, standen eher schlecht. Aber ein Fußballspiel beginnt bekanntlich beim Spielstand von Null zu Null und so mancher – auf dem Papier haushohe – Favorit ist schon an Außenseitern gescheitert.

Dies haben sich wohl auch die Hausherren beim Spiel gegen die Gäste aus Fischbachau gedacht: hinten sicher stehen, um mit der Taktik solange wie möglich ein Gegentor vermeiden und dann mit dem einen oder anderen Konter und etwas Glück den Tabellenführer ein Bein stellen.

Verunglückte Flanke wird zum Traumtor

Doch die Strategie musste schnell über Bord geworfen werden. Nach nur wenigen Minuten stand es bereits 1:0 für die in blau-weißen Trikots spielenden Fischbachauer. Allerdings gaben sich das Team rund um Spielertrainer Sven „Sachse“ Seifert nicht auf und schaffte wenig später den Ausgleich zum 1:1.

Nach einem Gerangel um den Ball gab es Freistoß aus halbrechter Position höhe der Mittellinie für Tegernsee. Alle Spieler rechneten dann wohl mit einer Flanke von Moritz Fent. Doch stattdessen segelte der Ball in Richtung Gästetor und lag plötzlich im Netz. „Ein kleines Wundertor und ein riesiger Bock des Gästetorwarts“, so einer der Zuschauer nach dem Spiel.

Leider hielt die Freude bei den Tegernseern nicht allzu lange an und noch vor der Halbzeitpause legten die Fischbachauer die Tore zwei und drei nach.

Tegernsee nur noch mit Befreiungsschlägen ins Nichts

Nach dem Wiederanpfiff wurde die Überlegenheit der Fischbauchauer dann immer deutlicher und der Tabellenführer zeigte, dass man nicht zu Unrecht bisher keine einzige Begegnung in der laufenden Saison verloren hat. Noch dazu waren im zweiten Durchgang zwei TVT-Spieler angeschlagen und aufgrund der dünnen Personaldecke konnte Trainer Seifert auch keine Wechsel vornehmen.

Ab der zweiten Halbzeit befand sich die Kugel fast nur noch in den Reihen der Gäste und wenn Tegernsee doch mal in Ballbesitz gelang, wurde der Ball nur blind nach vorne geschlagen. Die Fischbachauer wussten dann mit dem Ballbesitz auch etwas anzufangen und ließen schon bald die Tore zum 4:1, 5:1 und 6:1 folgen. Spätestens zu diesem Zeitpunkt war der Widerstand auf Seiten der Hausherren gebrochen.

Bisheriger Saisonverlauf ist „zum Kotzen“

Am Ende stand eine bittere 1:8-Niederlage für Tegernsee auf dem Spielberichtsbogen. „Das Ergebnis ist viel zu hoch ausgefallen“, meint Seifert. Dementsprechend „Scheiße“ ist laut dem Trainer nun auch die Laune bei den Spielern des TVT. Alle hoffen, dass in einem der kommenden Spiele gegen Königsdorf, Reichersbeuern oder gegen den ASV Miesbach mehr geht. “Die ersten Punkte in der noch jungen Saison wären wichtig für die Motivation der Truppe.”

Denn bis dato läuft es nicht wirklich nach dem Geschmack des TV. In den bisherigen vier Begegnungen – inklusive des Fischbachau-Spieles – gab es vier Pleiten und das bei einem Torverhältnis von 5:24. Damit stehen die Fußballer aus Tegernsee auf dem zwölften und letzten Tabellenplatz ihrer Liga. Aber Kopf hoch: Noch ist nicht einmal ein Viertel der Spiele absolviert.

Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau.
Spielszenen TV Tegernsee gegen SF Fischbachau

Die weiteren Ergebnisse der Tal-Vereine seit unserem letzten Spielbericht:

TV Tegernsee – TSV Schliersee II 2:5
TSV Bad Wiessee II – TV Tegernsee 5:2
SV Bad Tölz III – TV Tegernsee 6:0

SpFrd Gmund-Dürnbach – FC Real Kreuth II 3:4
SpFrd Gmund-Dürnbach – SV Bad Tölz II 3:2

TSV Bad Wiessee – SV Bayrischzell 3:0
ASV Miesbach – TSV Bad Wiessee 1:1
TSV Bad Wiessee – SV Wackersberg 1:0
1. FC Miesbach II – TSV Bad Wiessee 2:7

FC Real Kreuth – SpFrd Egling 3:2
FSV Höhenrain – FC Real Kreuth 2:4
SG Hausham – FC Real Kreuth 0:0

Lenggrieser SC II – FC Rottach-Egern 1:1
FC Rottach-Egern – TuS Holzkirchen II 1:2
TSV Weyarn II – FC Rottach-Egern 1:5
FC Rottach-Egern – TSV Dietramszell 2:3


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme