Über 500 Jahre Tradition ziehen durch Kreuth

von Simon Haslauer

Bei der Kreuther Leonhardifahrt zogen heute wieder prunkvoll geschmückte Pferde mit edlen Truhenwägen durch den Ort. Wir haben die besten Bilder.

Bayerische Tradition am Tegernsee – die Leonhardifahrt.

In Kreuth fand heute die älteste Leonhardifahrt Bayerns statt. Seit 1442 wird der Brauch im Bergsteigerdorf gefeiert. In der Gemeinde im idyllischen Weißachtal gehört “Lehards” zum Jahr wie Weihnachten und Ostern.

Um 09.15 Uhr starteten die Feierlichkeiten mit dem traditionellen Kirchenzug, um 09.30 Uhr fand sich die Gemeinde zum gemeinsamen Gottesdienst zusammen und ab 10.30 Uhr zogen prächtig geschmückte Pferdegespanne mit verzierten Truhenwägen durch den Ort. Dreimal fahren die Teilnehmer dabei durch den Ort und lassen sich segnen.

Anzeige

Hier sind die besten Bilder von der Leonhardifahrt 2022:

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Tegernsee erleben

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus