Überhöhte Zinssätze im Tegernseer Tal

Dank Niedrigzinspolitik können sich Banken so günstig Geld leihen wie nie zuvor. Eine aktuelle Studie zu Dispositionskrediten zeigt jedoch: Besonders in Oberbayern sind die Zinssätze überhöht. Auch bei Geldinstituten im Tegernseer Tal.

Bei der Gmunder Raiffeisenbank wird die empfohlene Acht-Prozent-Grenze bei Dispokrediten deutlich überschritten.

Seit März 2016 liegt der Leitzins der Europäischen Zentralbank bei null Prozent. Somit können sich Geschäftsbanken seit nun fast anderthalb Jahren ohne Zinsen Geld leihen. Stiftung Warentest hat die Dispositionskredite bei Banken, Sparkassen, Volks- und Raiffeisenbanken bundesweit verglichen. Mit dem Ergebnis, dass die als akzeptabel eingestufte Grenze von acht Prozent von der Mehrzahl der Banken überschritten wird. Der bundesweite Durchschnitt liegt aktuell bei 9,78 Prozentpunkten.

Eine deutliche Überschreitung der von Verbraucherschützern empfohlenen Acht-Prozent-Grenze findet sich auch im Tegernseer Tal – wobei die Commerzbank und die Deutsche Bank im Ranking nicht aufgeführt werden. Mit einem vom gewählten Kontomodell abhängigen Zinssatz von 7,75 Prozent, beziehungsweise 9,75 Prozent, nimmt die Commerzbank jedoch einen der vorderen Plätze ein. Bei der Deutschen Bank liegt die Spanne zwischen 7,9 Prozent und 10,9 Prozent – abhängig von Art und Umfang der Kundenbeziehung.

  • Kreissparkasse Miesbach: 9,48 %
  • HypoVereinsbank: 10,63 %
  • Raiffeisenbank Gmund am Tegernsee: 11,45 %

Damit positioniert sich die Raiffeisenbank Gmund am Tegernsee, die auch über Filialen in Rottach-Egern und Tegernsee verfügt, deutlich auf dem letzten Platz und liegt 20 Prozent über dem Zinssatz der Kreissparkasse bei Dispositionskrediten. Auch die übrigen Banken liegen über der Acht-Prozent-Grenze, die die Stiftung Warentest als akzeptabel für das derzeitige Niedrigzinsumfeld hält.

Dispo ist Service

Eine Erklärung liefert die Kreissparkasse Miesbach auf Aufrage: „Der Dispo ist kein ‚normaler’ Kredit, sondern ein Service zur Überbrückung eines kurzfristigen finanziellen Engpasses“, so Peter Friedrich Sieben, der die Öffentlichkeitsarbeit der Kreissparkasse verantwortet.

Diese hohe Flexibilität spiegelt sich auch in höheren Zinsen im Vergleich zum Ratenkredit wieder. So ist der laufende Aufwand, um Dispositionskredite vorzuhalten und zu überwachen, für Kreditinstitute höher als bei anderen Privatkrediten.

Auch entfalle beim Dispositionskredit die erneute Bonitätsprüfung des Schuldners und werde schnell und direkt zur Verfügung gestellt. Bei längerfristigen Überziehungen seien die Sparkassenberater zudem angewiesen, den Kunden günstigere Alternativen aufzuzeigen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner