Bayern Präsident tut Gutes

Uli Hoeneß überrascht Schüler

Ein paar Schüler aus dem Landkreis konnten sich letzte Woche gleich doppelt freuen. Erst durften sie Porsche testen und dann kam auch noch ein Überraschungsgast vorbei. Der dürfte wohl jedem ein Begriff sein.

Die diesjährige Abschlussklasse der Anton-Weilmaier-Schule.

Die Anton-Weilmaier-Schule in Hausham ist eine Förderschule, die Kinder vom Kindergartenalter bis hin zum Hauptschulabschluss begleitet. Kinder mit Lernstörungen, einfachen oder multiplen Behinderungen, Autisten und Kinder mit Verhaltensstörungen werden hier auf ihrem Weg in das Berufsleben begleitet und gefördert.

Vergangenen Montag fand dort ein Social Event in Zusammenarbeit mit dem Porsche Club Tegernsee statt. Der Club war mit einigen Fahrzeugen vor Ort und gab den Schülern der Abschlussklasse 2019 die Chance selbst Mal gaszugeben. Es wurde viel hochgeschaltet – runter eher weniger. Zwar alles im Stand, aber den Schülern gefiel es trotzdem. Landrat Wolfgang Rzehak war natürlich auch vor Ort. Er hielt eine kurze Rede in der er den Schülern zu ihrem Abschluss gratulierte und gab ihnen einige ausgewählte Worte mit auf den Weg.

Es geht um die Zeit. Die Zeit ist ja das höchste Gut, was wir heute haben. Die
Meisten haben ja eh schon alles. Die Zeit ist das Problem.

Nachdem man genug von den Autos gesehen hatte, ging es noch zum gemeinsamen Essen ins Gasthaus Herzog Maximilian. Dort wartete noch ein Gast. Einer, von dem viele dachten er komme gar nicht.

Uli Hoeneß ließ es sich nicht nehmen auch kurz vorbeizuschauen.

Plötzlich stand vor den Kids kein geringerer als der Präsident des FC Bayern München Uli Hoeneß. Vollgepackt mit unterschriebenen Bayern Trikots, kam er fast besser an, als die Sportwagen. Für jeden in der Klasse gab es ein Trikot. Alle waren dabei. Alaba, Müller, Neuer. Der komplette Kader, sozusagen. Und als es nach dem Essen zurück zur Schule ging, merkte man allen Schülern und Schülerinnen an, dass dieser Tag für eine lange Zeit als glückliche Erinnerung in ihren Köpfen bleibt.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme