Weiterer Fall im Landkreis Miesbach innerhalb weniger Tage
Unbekannte wollen zweiten Automaten knacken

von Filiz Eskiler

Vergangenen Dienstag gab es bereits einen Fall in Waakirchen: Unbekannte versuchten, einen Geldautomaten in einer Bank zu knacken. Nun gab es einen ähnlichen Fall in Holzkirchen.

Unbekannte wollten in Holzkirchen einen Geldautomaten knacken / Beispielbild

Vor gut einer Woche meldete die Kriminalpolizeistation (Kripo) Miesbach einen Fall aus Waakirchen. Unbekannte wollten nachts einen Geldautomaten in einer Bankfiliale aufbrechen, jedoch ohne Erfolg. Die Kripo Miesbach wurde tätig und sucht nun nach den Tätern.

Zu einem ähnlichen Vorfall kam es nun gestern, am frühen Montagmorgen, in Holzkirchen. Ebenfalls zwei unbekannte Personen machten sich an der Bank am Marktplatz zu schaffen.

In der Zeit von 01:45 Uhr bis 02:45 Uhr sollen sie versucht haben einen Geldautomaten im Vorraum der Bank aufzubrechen. Wie schon in Waakirchen blieb es bei dem Versuch, die Täter mussten ohne Erfolg von ihrem Vorhaben ablassen, berichtet die Kripo Miesbach.

Zeugenaufruf in beiden Fällen

Die Ermittlungen zu beiden Vorfällen werden von der Kriminalpolizei Miesbach geführt. Die ermittelnden Beamten sind auf der Suche nach Zeugen:

Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag, insbesondere in der Zeit von 01:00 – 03:00 Uhr, im Bereich des Marktplatzes in Holzkirchen verdächtige Personen oder Fahrzeuge wahrgenommen? Wer hat sonst in dem Bereich verdächtige Wahrnehmungen gemacht, die zur Klärung der Tat führen könnten?

Die Polizeistation bittet um Hinweise an 08025/299-0 oder an jede andere Dienststelle.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus