Unfallflucht nach 6.000 Euro Rempler

von Peter Posztos

Zu einem teuren “Rempler” an einem parkenden Hyundai ist es in der Nacht von Freitag auf Samstag in der Valepper Straße in Rottach-Egern gekommen. Ein silberfarbener Kleinwagen war in Richtung Rottacher Ortsmitte unterwegs, als er kurz vor der Einmündung in die Wolfsgrubstraße den am rechten Fahrbahnrand geparkten SUV einer Kreutherin rammte.

Da der schwarze Hyundai der 31-jährigen Frau entgegen der Fahrtrichtung parkte, stieß der unbekannte Fahrer mit seiner rechten Fahrzeugseite gegen dessen rechte Front. Durch den Anstoß entstand allein am SUV ein Schaden von rund 6.000 Euro. Die Polizei vermutet, dass auch der silberne Pkw an seiner vorderen rechten Seite erheblichen Schaden davon getragen habe muss. An der Unfallstelle seien mehrere Bruchstücke von dem flüchtigen Fahrzeug aufgefunden worden.

Diese werden nun von der Unfallfluchtfahndung ausgewertet. Ein Augenzeuge bemerkte zudem einen musterartigen Aufdruck an der linken Fahrzeugseite des gesuchten Pkw. Zeugen können sich direkt bei der Polizei Bad Wiessee unter der 08022 9878-0 melden.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus