Tegernseerstimme
SEE
20°

Die "Aktiven Wiesseer" mit Wasser-Aktion

Wiesseer saufen umsonst

Die Aktiven Wiesseer wollen was tun für die Umwelt. Sie haben jetzt eine Aktion im Ort gestartet, an der jeder teilnehmen kann. Dafür braucht es nur einen Aufkleber und einen Wasseranschluss.

Aktive Wiesseer werben für freies Trinkwasser.

Bio, Klimaschutz und Nachhaltigkeit rücken immer stärker in den Fokus des alltäglichen Lebens. Auch im Kleinen einen Beitrag zum Umweltschutz beizutragen erscheint oft schwer. In Wiessee hatte man jetzt eine Idee. Die “Aktiven Wiesseer” wollen einen Service anbieten, der sowohl nachhaltig und sinnvoll, aber auch finanzierbar sein soll.

“Das Klima und die Nachhaltigkeit sind als Begriffe in aller Munde. Vielen im Land sind sie ein wichtiges und ernstes Anliegen. Doch wenn man sich umsieht, sind es vor allem das Trennen von Müll, oder der bewusste Verzicht auf Fleisch aus der Methan belasteten Massentierhaltung, die sich von jedem im Alltag leicht umsetzen lassen”, heißt es im Schreiben der Aktiven Wiesseer.

Der Verein stellte sich deshalb die Frage: „Was lässt sich konkret bei uns in Bad Wiessee tun? Können wir einen Service anbieten, der auf der einen Seite nachhaltig und sinnvoll für den Besucher und für Einheimische ist – und auf der anderen Seite für einen kleinen Ort auch finanzierbar?” Die Lösung sei ebenso genial wie einfach und überzeuge mit vielen Vorteilen, sind sich die Wiesseer sicher. Das Thema Nachhaltigkeit geht uns alle an und auch wir als Gewerbetreibende wollen unseren Beitrag zu einer besseren Zukunft für die nächsten Generationen leisten”, so der Vorsitzende Robert Kühn. Er betont:

Wir wollen konkret etwas tun und uns nicht ins Ungefähre und Unverbindliche flüchten. Daher haben wir auf unserer letzten Sitzung beschlossen an der “Refill-Deutschland”- Initiative teilzunehmen.

Refill-Deutschland steht für das Vermeiden von Plastikmüll, das Wiederauffüllen von Wasserflaschen und Trinken von Leitungswasser. Genau das ist in Bad Wiessee nämlich von hervorragender Qualität, da es aus den gemeindeeigenen Bergquellen stammt. Und das schmeckt man, sind sich die Aktiven sicher.

Überall wo der Refill Aufkleber angebracht ist, kann kostenfrei Leitungswasser in die mitgebrachte Flasche aufgefüllt und Plastikmüll vermieden werden. Das sei nicht nur gut fürs Gewissen, sondern auch für die Umwelt. Natürlich könne sich jeder Interessierte an dieser Initiative beteiligen. Kostenlose Refill-Aufkleber gibt es bei “Kühn – mehr als Schuhe” in der Münchner Straße 12, Bad Wiessee.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme