Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
115

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Urlaub am Tegernsee für Jung und Alt

Von Redaktion

Auf der Entdeckungsreise zu den oberbayerischen Seen, kommt niemand am Tegernsee vorbei – geographisch und in Sachen Faszination. Urlauber lassen sich nicht nur vom kristallklaren Wasser, sondern auch vom Alpenpanorama, den zahlreichen Freizeitangeboten rund um den Tegernsee und, nicht zuletzt, der Nähe zu München verzaubern.

Urlaub am Tegernsee

Von der Autobahn A8, Anschlussstelle Holzkirchen, sind es gerade einmal 17 Kilometer zum nördlichsten Zipfel des Tegernsees: In Gmund hat die Mangfall ihren Ursprung. Doch das “Tor zum Tegernsee”, wie der Ort genannt wird, bietet seinen Gästen sehr viel mehr. Buchstäblich eintauchen in dieses herrliche Urlaubsparadies können Wasserratten an den beiden Strandbädern Kaltenbrunn und Seeglas, beispielsweise beim Schwimmen oder Segeln. Wer den See lieber als Kulisse genießen möchte, startet zu Wanderungen oder Mountainbike-Touren, entweder auf Rundstrecken, im Rahmen einer Alpenüberquerung, oder auf Fernwanderrouten, beispielsweise in Richtung Italien.

Folgt man den Straßen rund um den Tegernsee im Uhrzeigersinn, geht es zunächst durch das idyllische St. Quirin, bevor der namensgebende Ort Tegernsee erreicht wird. Gegründet von Benediktinermönchen im Jahre 1260 als Kloster und Brauerei, hat sich die Stadt Tegernsee zu einem kulturellen Zentrum entwickelt. Traditionelle Veranstaltungen und Brauchtum gehen Hand in Hand mit Klassik-Events und Volksmusik. Seit 1966 gehört das Museum des norwegischen Malers und Zeichners Olaf Gulbransson zu den beliebten Zielen nationaler und internationaler Kunstliebhaber.

Rottach-Egern liegt an der südlichen Spitze des Tegernsees und am Fuße des 1.722 Meter hohen Wallbergs. Mit seinen erstklassigen Restaurants, ur-bayerischen Lokalen und dem pulsierenden, von modernen Boutiquen geprägten Stadtkern, präsentiert sich Rottach-Egern als weltoffen und gastfreundlich. Hier finden Besucher alles, was zu einem zünftigen und abwechslungsreichen Urlaub dazu gehört: Strandleben, Wassersport und Freizeitaktivitäten, städtisches Flair und, nicht zu vergessen, die schönsten Touren zum Wandern und Bergsteigen – bestes Alpenpanorama inklusive.

Wenige Kilometer entfernt von Rottach-Egern treffen Urlauber auf Kreuth, die südlichste Gemeinde des Tegernseer Tals. Kreuth überzeugt durch seine Nähe zu den Bergen und eine urwüchsige, unberührte Landschaft mit einer ausgezeichneten Luftqualität, die sogar bescheinigt ist. Ausflügler und Bergfreunde finden hier ihr ganz persönliches Erholungs- und Abenteuerfleckchen – ob in schattigen Bergwäldern, oder rauen Felsschluchten. In der kalten Jahreszeit hat Kreuth längst seinen festen Platz im Herzen von Skifahrern, Langläufern und Winterwanderern gefunden.

Wir folgen unserer Tegernsee-Runde und erreichen Bad Wiessee am Westufer. Ein geschichtsträchtiger Ort mit bewiesener, natürlicher Heilkraft. Ein Mönch entdeckte im Jahre 1441 eine Steinöl-Quelle, an welche die kleine Kirche St. Quirin erinnert. Das Balsam, gewonnen aus Sedimentgestein, besitzt pflegende und gesundheitsfördende Wirkung und ging als “Steinöl vom Tegernsee” in die Geschichte der Volksmedizin ein. Rund 500 Jahre später war es der Niederländer Adrian Stoop, der zufällig auf das Heilwasser aus Bad Wiessee stieß. Heute ist es die am stärksten wirkende Jod-Schwefel-Quelle in Deutschland. Die Kombination aus naturgegebenen Heilkräften, der landschaftlichen Lage und dem einzigartigen Charme einer Kurstadt, hat Bad Wiessee zu einem international bekannten und beliebten Urlaubsziel gemacht.

Freizeitgestaltung für Jung und Alt

Der Tegernsee bietet gleichermaßen Erholungs- und Aktivurlaub. Beim Golfen lässt sich das persönliche Handicap verbessern. Wer mit dem Green weniger anfangen kann, findet am Tegernsee jede Menge weiterer Sportangebote im und auf dem Wasser. Abseits des Tegernsees laden Wanderwege und Klettersteige zu Bergabenteuern jeglicher Schwierigkeitsgrade ein. Im Winter wird die Gegend rund um den Tegernsee zu einem Eldorado für Wintersportler.

Wer einen ganz besonderen Abend verbringen möchte, verbringt in der offiziellen bayerischen Spielbank Bad Wiessee. In gepflegter Atmosphäre lässt sich hier das Glück herausfordern. Gegründet 1957, wurde die Spielbank immer wieder erweitert, zuletzt im Jahre 2005. Heute präsentiert sich das Casino auf über 6.000 Quadratmetern in stilvollen Ambiente. Ergänzt werden die Angebote, wie Black Jack, Roulette oder Poker, von einer ausgezeichneten Gastronomie.

Gesundheitsbewusste Menschen werden die Kurmetropole Bad Wiessee mit ihren umfangreichen Heil- und Therapieangeboten schätzen und lieben. Die Spielbank von Bad Wiessee lässt den Tag unbeschwert und luxuriös ausklingen. Kultur und Genuss stehen in der Stadt Tegernsee und Rottach-Egern ganz hoch im Kurs: Dafür sorgen eine ausgesuchte Gastronomie und zahlreiche Veranstaltungen während des gesamten Jahres.

Tegernsee erleben

So vielfältig die Wünsche und Vorlieben der Urlauber sind, so abwechslungsreich und bunt ist die Region Tegernsee – und das, zu jeder Jahreszeit. Eine Vielzahl von Freizeitaktivitäten, eine traumhafte Landschaft sowie jede Menge gastfreundliche Hotels und Pensionen machen den Aufenthalt für Singles, Paare und Familien zu einem rundherum unvergesslichen Urlaubserlebnis.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme