Tegernseerstimme
Die Tal Stimmen Podcast anhören
72

Der Landkreis Miesbach liegt unter dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 200).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Vereinsmeldung vom EC Tegernsee: Neue Trikots erfolgreich eingeweiht

Von Steffen Greschner

Von Peter Kurre, Schriftführer des EC Tegernsee:

Es ist schon etwas länger her, dass sich der EC Tegernsee und Oberhof zu einem solchen Ereignis auf der Eisfläche gegenüber standen. Genauer gesagt zwei Jahre. Damals war es zur Einweihung der neuen Trikots der Oberhofer Mannschaft. Und diesmal gab es sozusagen das “Rückspiel”!

Denn am 30. Dezember 2010 erhielt die 1. Mannschaft des Eissportclub Tegernsee ihre neuen Trikots. “Das Trikot spiegelt die Vereinsfarben wieder”, so Thomas Maban, 1. Vorstand des ECT. Vertretungsweise für die komplette 1. Mannschaft des EC bedankte er sich beim Sponsor Alfons Angl vom gleichnamigen Schuhhaus in Rottach-Egern und Tegernsee für dessen Unterstützung.

Auf dem Foto v.l.: Thomas Maban, Alfons Angl

“Ich bin selbst begeisterter Eishockeyspieler und schätze die Bedeutung eines neuen Trikots”, ergänzte Angl. Demnach dürften die Tegernseer für die kommenden Spiele genug Ehrgeiz entwickeln um ihr neues Trikot “hoch zu halten”. Und genau an diesem 30. Dezember 2010 sollten sie ihre Chance bekommen. Denn gleich im Anschluß kam das Trikot gegen die Oberhofer Hobbymannschaft zum Einsatz.

Oberhof wollte jedoch nichts anbrennen lassen und trat mit ihrer Bestbesetzung auf. Da es sich kein Tegernseer nehmen lassen wollte, nicht als erster mit dem Trikot aufzulaufen, konnte auch der ECT eine Mannschaftsaufstellung mit großem Potenzial vorstellen. “Seit langer Zeit hatten wir keine so guten Spieler auf dem Feld”, kommentierte Maban. Und es begann, wie es sich die Gastgeber nur wünschen konnten. Mit Unterstützung der Jugendspieler konnten die Tegernseer den Oberhofern ihre Können aufzeigen. Gerade einmal die dritte Minute des ersten Drittels war gelaufen und Martin Jochner netzte bereits zum 3:0 für die Gastgeber ein. “Der Goalkeeper der Oberhofer wurde kalt erwischt”, so Peter Hollerauer, der als Schiedsrichter ein stets faires Spiel leitete. Am Ende mussten die Gäste aus Oberhof die Eisfläche mit einer 9:4 Niederlage verlassen.

Zu guter Letzt nochmals herzlichen Dank bei Alfons Angl für die Trikots. Ebenso gilt der Dank an den verantwortlichen Eismeister Bartl Rixner, der für hervorragende Bedingungen sorgte. Auch bei allen anderen Helfern möchten wir uns ausdrücklich bedanken!


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme