Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Großeinsatz auf dem Tegernsee

Vermisstensuche mit Happy End

Von Christopher Horn

Im gesamten Uferbereich des Tegernsees wurde heute nach einer vermissten Frau gesucht. Sie war von einem Bekannten am späten Nachmittag als vermisst gemeldet worden.

Erste Hinweise deuteten darauf hin, dass sie sich in der Nähe des Seeufers befindet. Die Meldung löste einen Großeinsatz aus. 45 Mann waren vor Ort.

Bis vor wenigen Minuten suchten Einsatzkräfte am Tegernsee nach einer vermissten Frau
Einsatzkräfte waren heute Abend im Bereich von Tegernsee-Süd auf der Suche nach einer vermissten Frau.

Bis vor wenigen Minuten suchten Einsatzkräfte der Polizei Bad Wiessee, der Freiwilligen Feuerwehr Tegernsee sowie der DLRG und Wassserwacht nach einer vermissten Person, die sich zuletzt im Uferbereich des Tegernsees aufgehalten haben soll.

Rund 45 Einsatzkräfte begannen gegen 18:10 Uhr an der Point, den Uferbereich abzusuchen. Da man dort nicht fündig wurde, weitete man die Suche nach und nach auf die Egerner Bucht und schließlich den gesamten Tegernsee aus. Sieben Boote waren dafür im Einsatz.

Stück für Stück arbeiteten sich die Retter das Ufer entlang, doch von der als vermisst gemeldeten Frau fehlte weiter jede Spur. Um kurz nach 19 Uhr dann die Entwarnung: Die Frau meldete sich selbst bei der Polizei und gab an, wohlauf zu sein. Die Einsatzkräfte bliesen die Suche daraufhin ab.

Mit Booten wurde der Uferbereich durchforstet
Mit Booten wurde der Uferbereich durchforstet. Mittlerweile ist die Frau aber wieder zu Hause aufgetaucht.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme