Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Einige Tage in der Heimat

„Vicky“ unterstützt Skijugend im Tal

Für die acht Besten vom Skinachwuchs im Tal war es heute ein besonderer Tag. Sie hatten nicht nur ihr Idol Victoria Rebensburg ganz für sich. Sie bekamen auch die notwendige Ausrüstung von Vickys Sponsoren geschenkt.

Vicky heute am Sonnenbichl.

Vergangenes Wochenende stand die Kreutherin noch auf dem Siegerpodest. Sie hatte den 1. Weltcup im Riesenslalom am Rettenbachferner im österreichischen Sölden gewonnen. Heute nahm sich „Vicky“ am Sonnenbichl in Bad Wiessee für den Nachwuchs im Tal Zeit.

Sie hatte mit ihren Sponsoren ausgehandelt, dass die jungen Athleten im Tal für die kommende Rennsaison mit Skiern, Helmen und Stöcken ausgestattet werden. Betriebsleiter des Audi-Skizentrums in Bad Wiessee und Vater, Wolfgang Rebensburg:

Vicky hat dies initiiert, um den Skinachwuchs im Tal zu unterstützen. Die acht Besten im Tal werden von den Sponsoren ausgestattet, die Vicky unter Vertrag haben.

So bekam der Nachwuchs Ski der Schweizer Marke Stöckli, Stöcke von Leki, Helme und Brillen von Uvex. Ohne solche Sponsoren gehe im Rennsport nichts mehr, ist im AUDI-Skizentrum zu hören.

Vicky im TS-Interview …

„Vicky“ auf dem Sprung in die USA

Für Vicky ist die Heimat nur ein kurzer Zwischenstopp: „Ich fliege am Dienstag in die USA für das kommende Training. Das nächste Rennen ist in Killington an der Ostküste in Vermont am 25. November“, sagt die Vorzeigeathletin vom Tegernsee. Weitere Rennen folgen. „Bis zur Olympiade im südkoreanischen Pyeongchang am 9. Februar passiert noch viel“. Sie fühle sich fit für die anstehenden Rennen. Der Sieg vergangenes Wochenende in Sölden habe dies gezeigt.

Es passt alles ganz gut. Ich hatte einen guten Sommer und eine gute Vorbereitung mit vielen Trainingstagen. Es läuft alles in die richtige Richtung. Was dann am Tag X passiert, wird man sehen.

Rainer Schlichtner vom gleichnamigen Sporthaus in Rottach-Egern streicht die Zusammenarbeit mit dem exklusiven Skihersteller und Victoria Rebensburg heraus. „Nicht jeder Händler in Deutschland bekommt Stöckli“. Er sei „glücklicherweise“ dabei.

Er habe „immer ein offenes Herz für die Skijugend“, sagt Schlichtner. Auch „Vicky“ habe von ihm die ersten Rennskier bekommen. „Ich habe sie vom fünften bis zum zwölften Lebensjahr begleitet, bis sie dann in die Kader des Skiverbandes kam“. Es sei schön, wenn man einen solchen Athleten betreue, der solche Erfolge habe.

Die acht besten Nachwuchsathleten aus dem Tal, die von “Vickys” Sponsoren ausgestattet werden:
Franziska Schelle, Juliane Glaner, Sophia Wiefarn, Marlies Oberlechner, Marinus Sennhofer, Bastien Rambia, David Erlacher und Florian Schelle.
Eingerahmt von den Ausstattern und Sponsoren Rainer Schlichtner (l.) und einem Vertreter des Schweizer Ski-Sponsors Stöckli.

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme