Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Vicky Rebensburg zieht gegen Stabhochsprung-Challenge den Kürzeren

Von Martin

Die Organisaoren Herrmann Ulbricht (l.) und Michael Wrba (r.). Pressekonferenz während einer Schiffsrundfahrt auf dem Tegernsee. Absolut einmalig!

Die Planungen des TSV Rottach-Egern für die 4. internationalen Stabhochsprung-Challenge werden immer konkreter. Sieben deutsche „Könige der Lüfte“ und weitere internationale Spitzen-Athleten haben für den Wettkampf am 2. Juli bereits zugesagt. „Auch der 5,80m-Mann und Vorjahressieger Raphael Holzdeppe hat uns sein Kommen zugesichert“, freut sich TSV-Pressesprecher Michael Wrba über das hochkarätige Teilnehmerfeld.

Und es gibt mehrere Gründe weswegen sich die Besten der internationalen Stabhochspringer-Szene, trotz verhältnismäßig geringer Startprämien, nicht zweimal um eine Zusage bitten lassen: Das Stabhochsprung-Event am Tegernsee hat einiges zu bieten! Eine weltweit einzigartige Landung auf dem See. Die Egerner Bucht und die Berge als Kulisse. Die Kuranlage in Rottach als Austragungsort. Eine rundum Betreuung und Top-Hotel Unterbringung.

„Das sind Rahmenbedingungen, die die Athleten so nicht immer vorfinden“, berichtet Wrba und fügt an: „Und ganz nebenbei geht es für die Athleten beim diesjährigen Wettkampf in Rottach um die WM-Qualifikation.“

„Viertägige Jugendakademie um den Sport nachhaltig voranzubringen“

„Dieses Jahr erstmals im Programm haben wir auch eine Jugend-Akademie, für die maximal 24 Plätze vorgesehen sind“, so Wrba, dem kein vergleichbares Nachwuchsförderangebot weltweit bekannt ist. Mentaltraining, Ernährungscoaching, ein Wettkampf im Vorprogramm der Weltelite und Training mit den beiden ehemaligen Weltklassespringern Lars Boergeling und Richard Spiegelburg. 16 junge Athleten aus ganz Deutschland haben innerhalb weniger Tage zugesagt – und wollen die einmalige Chance nutzen und sich in ihrem Sport weiterentwickeln.

Werbebanner: „Vicky“ wird für den Stabhochsprung an der Kreuzstraße abgehängt

Wenn sich der eine oder andere in knapp einem Monat wundert wo denn an der Kreuzstraße der Banner mit dem Bild und dem Lächeln unserer Olympia-Siegerin Vicky Rebensburg hin ist. Keine Angst: Nach der Stabhochsprung-Challenge wird uns das Kreuther Ski-Ass bei der Einfahrt ins Tegernseer Tal wieder begrüßen.

Alle weiteren Informationen zum Stabhochsprung-Festival kann man in unserem ersten Artikel von Mitte April nachlesen.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme