Vierjähriger spaziert allein in Hausham umher

In der Rainerstraße in Hausham wurde heute Morgen um 08:40 Uhr ein Vierjähriger durch Passanten aufgegriffen. Auf Socken und im Schlafanzug war er daheim ausgebüchst.

Am 30. Oktober um 08:40 Uhr meldete ein Passant, dass er soeben in Hausham in der Rainerstraße einen kleinen Spaziergänger angehalten habe. Dieser war dort mit Socken und Schlafanzug allein in Richtung Tegernseer Straße unterwegs. Sein Feuerwehrauto hatte er unterm Arm.

Die Beamten der Polizeiinspektion Miesbach griffen den kleinen Reisenden auf und konnten nach kurzer, intensiver Befragung den Wohnort des vierjährigen Haushamers ermitteln. Zwischenzeitlich war auch schon sein Bruder auf dem Weg, um ihn zu suchen. Der kleine Wanderer konnte dann seiner Mutter übergeben werden.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme