Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
273

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Umleitung Richtung Autobahn: Warum schon wieder?

Vollsperrung der Rampe an der B318

Von Redaktion

Seit Dezember 2019 ist der vierspurige Ausbau der B318 Richtung Autobahn offiziell eröffnet. Jetzt kommt es nächste Woche erneut zu einer Vollsperrung. Der Asphalt muss erneuert werden – und das auf einer neuen Straße? Jetzt meldet sich das Straßenbauamt zu Wort und stellt klar: Das eine hat nichts mit dem anderen zu tun.

Die B318 muss im Bereich der Holzkirchner Geothermie zeitweise komplett gesperrt werden. / Quelle: Archiv

Update – 23.07.2021 – 07.46 Uhr:

Im Dezember 2019 wurde nach mehreren Jahren Bauzeit endlich der vierspurige Ausbau der B318 im Bereich Holzkirchen Richtung Autobahnauffahrt offiziell eröffnet. Im September 2020 wurde die B318 im Bereich Marschall dann komplett saniert – die Vollsperrung dauerte über eine Woche lang (wir berichteten).

Kommende Woche muss die östliche Rampe an der B 318 zur MB 9 nun gesperrt werden. Dort muss der Asphalt abgefräst und erneuert werden. Dabei stellt sich natürlich die Frage: Warum müssen auf einer neuen Straße schon nach eineinhalb Jahren Kleinflächensanierungen durchgeführt werden?

Andere Baustelle

Ursula Lampe, Sprecherin des Staatlichen Bauamts Rosenheim, stellt klar: Der ab kommenden Dienstag zu erneuernde Bereich, die Rampe B 318 / MB9, befindet sich südlich der Maßnahme, die 2020 realisiert wurde. „Damals handelte es sich um die Erneuerung der Fahrbahn der B 318, östlich Marschall.“

Die betroffene Rampe sei zu dem damaligen Zeitpunkt freigelassen worden, um die Erreichbarkeit der Autobahn A8 aus Holzkirchen kommend, sicherzustellen, da der Landkreis Miesbach parallel bereits die Kreisstraße MB 14 gesperrt hatte. „Auf dieses Vorgehen hatte sich das Staatliche Bauamt Rosenheim damals in Absprache mit der Unteren Verkehrsbehörde am Landratsamt Miesbach und der Polizei verständigt.“

Sie betont also im Hinblick auf die Sperrung kommende Woche: „Es handelt sich dabei nicht um eine neuerliche Asphaltierung desselben Bereichs; sondern um Arbeiten an einem Straßenabschnitt der B 318, an dem bislang noch keine Sanierungsarbeiten vorgenommen wurden.“

Ursprüngliche Meldung – 22.07.2021 – 12.03 Uhr:

Ab kommenden Dienstag, den 27.07.2021, finden in den Abend- und Nachtstunden an der B 318 im Bereich Holzkirchen, auf Höhe der Geothermie, mehrere Arbeiten statt. Ein Teil der Strecke muss daher gesperrt werden.

Die Sperrung betrifft die östliche Rampe an der B 318 zur MB 9 auf der Strecke von Tegernsee/Warngau Richtung Autobahn. Laut Staatlichem Bauamt Rosenheim werde der Verkehr kleinräumig umgeleitet – alle Umleitungen werden entsprechend beschildert. Hier der geplante Ablauf auf einen Blick:

  • 27.07. auf 28.07. (Sperrung nachts)
    Abfräsen der bestehenden Deckschicht
  • 28.07. auf 29.07. (Sperrung nachts bzw., aufgrund der Auskühlzeit für die Deckschicht, bis in den Vormittag hinein)
    Einbau der neuen Asphaltdeckschicht
  • 29.07. oder 30.07. (Sperrung am Tag)
    Markierungsarbeiten


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme