Sternekoch übernimmt das Borkholder’s

von Nicole Kleim

Wie berichtet, ist das Traditionscafé Borkholder’s in Rottach-Egern sei gestern geschlossen. Jetzt steht fest, wer es übernimmt: es ist ein altbekannter Sternekoch vom Tegernsee.

Sternekoch Alois Neuschmid übernimmt das seit gestern geschlossene Café Borkholder’s.

Gestern erst hatte die TS exklusiv berichtet, dass das Traditions-Cafe Borkholder`s schließen muss. Die beiden Pächter Monika und Peter Borkholder hatten das Lokal nach 21 Jahren verlassen. Aus „gesundheitlichen Gründen“ habe man den Betrieb aufgeben müssen, so Borkholder auf Nachfrage.

Seit heute ist auch klar, wer die Räumlichkeiten übernimmt. Zusammen mit der Hoteliers-Familie Eham pachtet Sternekoch Alois Neuschmid ab Mitte des Jahres das ehemalige Borkholder’s am See. Dabei ist Neuschmid kein Unbekannter. Bis Oktober 2013 hatte der 44-Jährige sein Restaurant „Lois“ an der Südlichen Hauptstraße in Rottach-Egern betrieben. Mit dem kleinen Lokal hatte er sich sogar einen Michelin-Stern erkocht.

Konzept bleibt noch geheim

Seither tingelt er durch die Gegend, kocht auf Events und betreut verschiedene gastronomische Projekte. Zwischendurch stand er als Koch im Tannerhof in Bayerischzell am Herd. Und nun soll Neuschmid erneut in Rottach-Egern hinter den Herd. Im ehemaligen Borkholder’s kocht der 44-Jährige und wird Geschäftsführer.

Da der Vertrag noch nicht unterschrieben ist, will man über das Konzept noch nicht sprechen. Nur soviel steht fest: das Lokal soll komplett umgebaut werden und als Ergänzung für das Hotel der Ehams (Hotels Haltmair am See) dienen. Und auch die Frage nach dem Stern stellt sich dem ehemaligen Sternekoch nicht. Gegenüber dem Merkur erklärt Neuschmied: “Das ist nicht mein Ziel”.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus