Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung

Temperatur Tegernsee 20, 0°C

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Ehepaar Würtz übernimmt Seepferdchen

Neue Pächter im Wiesseer Yachtclub-Restaurant

Am Neujahrsempfang hatte Wiessees Bürgermeister Peter Höß bereits durchsickern lassen, dass das ehemalige Pächter-Ehepaar Würtz vom Wiesseer Hof das Yachtclub-Restaurant übernehmen werde. Mit einem neuen Konzept starten die beiden jetzt im April durch. Und auch das “Seepferdchen” wechselt den Namen.

Das Wiesseer Gastronomie-Ehepaar Würtz wechselt vom Hotel Wiesseer Hof in den Wiesseer Yachtclub. / Bilder: YCBW

Ein Jahr lang führte das Wiesseer Gastronomenehepaar Andrea und Andreas Würtz das Hotel Wiesseer Hof. Zum 30. November vergangenen Jahres kündigten sie ihren Pachtvertrag. Einen Monat zuvor hatte Bachmair-Weissach-Hotelier Korbinian Kohler das Hotel gekauft (wir berichteten).

Jetzt übernimmt das Ehepaar das Wiesseer Yachtclub-Restaurant „Seepferdchen“, wie Wiessees Bürgermeister Peter Höß bereits beim Neujahrsempfang kurz angedeutet hatte. Der Pachtvertrag läuft auf fünf Jahre. Vorher hatte Dominik Krauß dort das kulinarische Zepter in der Hand. Sein Konzept basierte auf einer exklusiven und hochpreisigen bayerisch-mediterranen Kulinarik.

„Culina Bavariae an der Finnerbucht“ – unter diesem Namen will das Wiesseer Gastronomie-Ehepaar jetzt mit einem anderen Konzept am Wiesseer Seeufer durchstarten. Heimatverbundenheit, Traditionserhalt und eine bayerisch-alpenländische Küche stecke hinter diesem Konzept, heißt es in einer Pressemitteilung des Yachtclubs. Neben traditionellen Gerichten, die „leicht, natürlich und modern interpretiert werden“, sollen künftig auch vegane und vegetarische Gerichte auf der Speisekarte stehen.

Für uns war es wichtig, ein Konzept zu finden, das regional, bodenständig und bezahlbar ist“, so Peter Kathan, 1. Vorstand des Yachtclubs. „Und das glauben wir mit Culina Bavariae gefunden zu haben. Wir freuen uns sehr auf die Partnerschaft.

Aktuell werden am Gebäude Maßnahmen zum Hochwasserschutz durchgeführt. Eine behindertengerechte WC-Anlage wird ebenfalls gebaut. Am 20. April soll das Restaurant dann für die Öffentlichkeit zugänglich sein.

Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme