Das aktuelle TS-Kalenderblatt
Von der Ruhe inspiriert

von Ursula Weber

Eine wohltuende Ruhe liegt über dem Seeufer. Das erste Licht des Tages vergoldet sanft den Morgen. Nur vereinzelt sind Spaziergänger unterwegs. Ein ungewohntes Bild bei uns am Tegernsee.

Ob die kräftigen Sonnenstrahlen unser Herz erwärmen können… / Quelle: Nina Häußinger

Auch wenn diese Ruhe nicht freiwillig entstanden ist, lädt sie doch zum Durchatmen ein. Die Natur erholt sich wohl gerade vom üblichen Trubel und genießt den Rückzug.

Auch für uns bietet sich die Möglichkeit, alles etwas langsamer anzugehen: endlich schon lange Liegengebliebenes zu erledigen, das eine oder andere Eck in der Wohnung zu durchstöbern, mal wieder zu lesen oder Musik zu hören oder einfach nur entspannt aus dem Fenster zu schauen …

Dabei sind natürlich jene nicht vergessen, die von der derzeitigen Situation tatsächlich massiv existenziell betroffen sind. Und vielleicht entsteht daraus die eine oder andere konkrete Hilfe. In jedem Fall helfen uns allen freundliche Rücksicht und fröhliche Zuversicht gerade am meisten weiter.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus