Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
26

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Von Salonorchester bis #wiesseerocks – das tut sich musikalisch in Bad Wiessee

Von Partner News

Unter dem Motto #wiesseerocks sind von Mai bis September Sonderkonzerte in Bad Wiessee geplant. Sie ergänzen das modernisierte, hochwertige Angebot des Salonorchesters. Dazu gibt’s Blasmusik, Latin & Jazz sowie eine Kulturbühne für einheimische Künstler an der Seepromenade.

Tegernsee, 06.05.2021. Bad Wiessee geht musikalisch neue Wege: Das Konzertprogramm wurde verjüngt und modernisiert, etwa mit der Konzertreihe #wiesseerocks. Unter dem Hashtag werden Einzelkonzerte unterschiedlicher Stilrichtungen gebündelt, die an jedem zweiten Freitagabend auf der mobilen Trailerbühne an der Seepromenade stattfinden mit thematisch angepasstem Gastro- und Beleuchtungskonzept. Mit dabei sind unter anderen Hoamatbeat, Cagey Strings und Tomay & his Tom Tones. Den Anfang macht Olles Leiwand mit zahlreichen Austropop Hits am 28.05.2021. Im zweiwöchigen Rhythmus folgen weitere Konzerte, das letzte ist am 24.09.2021. Beginn ist jeweils um 19:30 Uhr an der Seepromenade. Das erste Konzert wird aufgrund der aktuellen Corona-Situation am 28. Mai voraussichtlich gestreamt. Die Konzerte werden von der TTT organisiert, die seit Anfang des Jahres von der Gemeinde mit der Organisation aller Konzerte in Bad Wiessee beauftragt ist. „Mit den Sonderkonzerten #wiesseerocks ist es uns gelungen, die musikalische Vielfalt in Bad Wiessee zu erweitern und das Konzertangebot ideal zu ergänzen“, zeigt sich Bürgermeister Robert Kühn begeistert und hofft, auch viele Einheimische bei den Konzerten begrüßen zu dürfen. Vorverkauf ist ab 07.05.2021 in den Tourist-Informationen oder via München Ticket, Tickets für 10,00 € zzgl. Systemgebühr. Restkarten an der Abendkasse an der Bühne. Neu ist auch die „Kulturbühne“ in Kooperation mit dem Kunst- und Kulturverein Rottach-Egern, auf der sich an Samstagabenden abwechselnd in Bad Wiessee und Rottach-Egern einheimische Künstler präsentieren. „Wir sind nicht mehr der klassische Kurort, von dem Bad Wiessee in früheren Zeiten so sehr profitierte“, sagt Bürgermeister Robert Kühn und freut sich über den frischen Wind, der in seiner Gemeinde nun auch musikalisch weht: „Das Kurwesen gibt es bereits über 30 Jahre nicht mehr. Bad Wiessee orientiert sich mit voller Überzeugung neu und hängt nicht alten Zeiten nach.“ Bereits 2020 hat die Gemeinde am Westufer des Sees die TTT mit der Umstrukturierung, Organisation und Vermarktung der Musikangebote beauftragt. Die vielzähligen Konzerte des Salonorchesters, der Jazz & Latin Combo, des Künstlerquartetts, der Blaskapelle und des Spielmannszugs kamen im Herbst 2020 im Rahmen des Umstrukturierungsprozesses auf den Prüfstand. Unter Federführung der Veranstaltungsabteilung der TTT und unter Einbeziehung des Orchesters wurden in Workshops Neuerungen erarbeitet, zu denen auch die Entwicklung einer Reihe von Themenkonzerten zählte, von Wunschkonzert aus Wien über die Musik der goldenen 20er Jahre, Vivaldi bis Adriano Celentano und Musical Time. Orientiert am Konzertgeschehen im Tegernseer Tal entwickelte die TTT für Bad Wiessee einen „deckenden Bespielungsplan“ für die Seepromenade. Für Dienstagabende und Sonntagnachmittage sind Konzerte des Salonorchesters geplant, jeden Montag spielt die Blasmusikkapelle und am Donnerstag im Wechsel die Blasmusik in Abwinkl und die Combo mit Jazz & Latin an der Seepromenade. Neu ist, dass alle Konzerte, auch bei leichtem Nieselregen, im Freien stattfinden, unter Beachtung der jeweils gültigen Hygienevorgaben. Die TTT begleitet alle Musikveranstaltungsreihen mit einem jeweils maßgeschneiderten Marketingkonzept sowie einem digitalen Monitoring an der Seepromenade, wo Gäste und Einheimische tagesaktuell die Veranstaltungen einsehen können. Für Ende des Jahres plant die Gemeinde Bad Wiessee den Abriss des alten Pavillons – 2022 soll eine neue Bühne an der Seepromenade entstehen.

Kontakt für Rückfragen: Peter Rie, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022 92738-33, p.rie@tegernsee.com Pressekontakt: Ines Wagner und Claudia Mach, Tegernseer Tal Tourismus GmbH, Tel. 08022 92738- 15, presseservice@tegernsee.com


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme