Wiesseer Kindergarten muss umziehen

Waldkinder kraxeln jetzt woanders

Seit drei Jahren kraxeln in Wiessee 14 Kinder jeden Tag durch den Wald. Neben dem Friedhof haben sie sich einen Platz im Wäldchen eingerichtet. Doch damit ist jetzt Schluss. Ab jetzt steht das Tipi bei der schönen Aussicht.

Die Waldkraxler sind umgezogen / Quelle: Waldkraxler e.V.

Seit dem Frühjahr 2015 gibt es den Waldkindergarten in Bad Wiessee jetzt schon. Damals hat eine Elterninitiative den Verein Waldkraxler e.V. gegründet. Das Anliegen: Kindern im Tegernseer Tal und der Umgebung die Möglichkeit zu geben, ganz bewusst mit dieser einzigartigen Umgebung aufzuwachsen. Hier sollen die Kinder mit dem Material spielen, das die Natur bietet: Blätter, Stöcke, und Gräben. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Bisher war der Kindergarten im Wald neben dem Wiesseer Friedhof zuhause. Ein großes Tipi zierte die Wiese vor dem netten Wäldchen mit Bachlauf. Einiges an Zeit hatten das Team mit zwei Erziehern, einer Ergänzungskraft und 14 Kids schon in ihren Wald gesteckt. Schöne Wege über ein Brückchen, Sitzgelegenheiten auf Baumstämmen und eine Garderobe aus Holz haben die Kraxler gebaut. Ein bisschen erinnerte das Waldstück an Schneewittchen und die sieben Zwerge.

Umzug zur schönen Aussicht

Alle Bretter, Sitzmöglichkeiten, und Basteleien mussten jetzt jedoch eingepackt werden. Denn der Kindergarten musste umziehen. „Unser Nutzungsvertrag mit dem Waldbesitzer ist ausgelaufen“, erklärt die erste Vorständin Barbara Kohlschmid.

Schnell sei aber ein neuer Platz gleich in der Nähe gefunden worden. Oberhalb der Prinzenruh in der Nähe der schönen Aussicht steht das schöne Zelt der Kinder jetzt. „Das ist wirklich schön gelegen“, freut sich Kohlschmid. Rund um das Tipi spielt sich der Alltag der Kinder ab.

Der bisherige Standort der Waldkraxler ist jetzt verwaist

Mit den Eigentümern habe man sich schnell einigen können und einen ganz netten Kontakt, so Kohlschmid weiter. Jetzt müssen noch ein paar Arbeiten rund um den neuen Standort der Waldkinder vorgenommen werden. Der Hauptumzug habe aber schon vor zwei Wochen mit Hilfe aller Eltern stattgefunden.

Für die kommende Kindergartensaison sei die Gruppe bereits voll. „Wir haben bis 2021 Voranmeldungen“, so Kohlschmid. Für die Kinder gibt es damit ab September ein neues Terrain zu erkunden.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme