APROPOS: Luxus auf 450 Quadratmetern
Wann öffnet der High-End Store in der Rottacher Post?

von Simon Haslauer

Was passiert mit der alten Post in Rottach-Egern? Lange Zeit standen die Räumlichkeiten leer. Doch nun laufen dort aktuell die Umbauarbeiten auf Hochtouren. Die Luxus-Kette “APROPOS” möchte die Post aus ihrem Dornröschenschlaf wecken …

So soll die APROPOS-Filiale in Rottach aussehen. / Quelle: APROPOS

Vor etwas mehr als drei Jahren, am 12.12.2018 um 12.00 Uhr gingen in der alten Rottacher Postfiliale zum letzten Mal die Lichter aus. Die Postbank gab die Filiale auf. Damals hieß es, die Verschlankung habe rein wirtschaftliche Gründe gehabt – die Post konnte nicht mehr kostendeckend betrieben werden, erklärte die Postbank 2018.

Nachdem in den Räumlichkeiten zuerst eine Corona-Teststation unterkam, fand der Besitzer des Areals – Hermann Elmering – im April 2022 einen neuen Mieter. “APROPOS The Concept Store” hat sich das Areal geschnappt. Einer der Gründer der Luxus-Store Kette, Daniel Riedo, beschreibt APROPOS folgendermaßen:

Uns liegt es am Herzen, Ihnen die luxuriösesten und individuellsten Dinge zu bieten, die Ihr Leben verschönern.

Die Filiale in Rottach-Egern ist dabei schon das zweite Standbein am Tegernsee. Ende 2020 eröffnete ein APROPOS-Store in Gmund. Der neue Store in Rottach soll sich über eine Gesamtfläche von 450 Quadratmetern erstrecken und eine Mischung aus High-End Fashion für Damen und Herren, Beauty-Produkte und Home Highlights anbieten.

Eröffnung doch erst im September

Ursprünglich war die Eröffnung des Concept-Stores bereits für August angedacht. Die APROPOS-Pressestelle bestätigt nun jedoch: “Ab dem 8.9.2022 sind wir geöffnet und freuen uns über jeden Besucher, der die ehemalige Post anschauen möchte.”

Aktuell laufen die Umbauarbeiten noch auf Hochtouren. “Wir investieren einen siebenstelligen Betrag, um das historische Gebäude in Abstimmung mit dem Denkmalamt und dem Eigentümer behutsam zu sanieren”, betont ein Sprecher von APROPOS und verrät:

Es wird ein Schmuckkästchen.

In der Woche nach dem Softopening sei außerdem ein großes Eröffnungsevent für Kunden, Freunde, Handwerker und internationale Modekontakte in Planung. “Dass die alte Post aus dem Dornröschenschlaf erwacht, muss gefeiert werden, finden wir”, bemerkt der APROPOS-Sprecher abschließend.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus