Westerhof-Spendengala für Libyen

von Peter Posztos

Eine Reise nach Lybien ist derzeit kein Zuckerschlecken. Und trotzdem ist es manchmal wichtig die Situation vor Ort mit eigenen Augen zu sehen.

Vor allem um dann in der Heimat umso eindringlicher auf die Notwendigkeit von Spenden für die Bevölkerung hinweisen zu können.

Andreas Greither, Eigentümer des Tegernseer Westerhofs war als Begleiter der Deutsch Arabischen Gesellschaft Anfang Oktober nach Lybien geflogen und organisierte nun eine kleine Spendegala in seinem Hotel.

Anzeige

Da es sich die Gesellschaft zur Aufgabe gemacht, die beiden Welten wirtschaftlich und kulturell einander näher zu bringen, wollte man sich im Rahmen des Krieges ein eigenes Bild von der Situation vor Ort machen. Und so wurde die Reise in die umkäpften Gebiete nach Misrata, Tripolis und Bengasi organisiert.

Die dort gemachten Eindrücke und Erfahrungen waren nun unter anderem Thema auf der Spendengala am Westerhof. Als orientalisches Rahmenprogramm war die Sopranistin Ohoude Khadr eingeladen. Höhepunkt des Abends war Comedian Christian Springer, alias Fonsi. Springer las Teile aus seinem Buch „Wo geht`s hier nach Arabien?“.

Der Spendenerlös der Veranstaltung in vierstelliger Höhe soll laut Veranstalter vollständig der medizinischen Versorgung der Menschen in Libyen zugute kommen.

Christian Springer liest aus seinem Buch

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus