Neue Eisdiele "Dolce" in Rottach bietet Besonderheit

Drei Kugeln Italien, per favore!

Von Maxi Hartberger

Cremig, fruchtig, spritzig – Ein Eis an einem sonnigen Tag ist für Viele ein Genuss. Die Eisdielen rund ums Tal profitieren derzeit von dem schönen Frühlingswetter. Auch eine neue Eisdiele in Rottach startete in ihre erste Saison. Hier gibt es Bella Italia zum anfassen und etwas, das wohl niemand in einer Eisdiele erwarten würde.

Die neue Eisdiele "Dolce" erinnert an das gute, alte Bella Italia.
Die neue Eisdiele „Dolce“ erinnert an das gute, alte Bella Italia.

Die Sonne lacht, Temperaturen klettern über 20 Grad und langsam darf man sich auf den Sommer freuen. Und zu einem perfekten Sommer gehört auch eine süße Sünde, auf die kaum jemand verzichten möchte: Cremiges Gelato. Am schönen Osterwochenenden strömten die Besucher bereits in die Eisdielen rund ums Tal. Und auch heute, am wärmsten Tag der Woche, genießen einige ein kühles Eis in der Frühlingssonne.

Das Eiscafé Cristallo in Rottach-Egern hat bereits einen großen Zustrom. Daher eröffnete der Besitzer Seppi vergangenen Freitag eine weitere, kleinere Eisdiele am Ortseingang an der Kreuzung zur Seestraße. Der Name: Eis Dolce. „Wir wollen zwei Topeisdielen in Rottach schaffen“, sagt Seppi stolz. Dabei soll es nicht eine „deutsche“ Eisdiele werden, sondern typisch Italienisch:

Unsere Eisdiele ist wie ein kleines, süßes Italien. Es erinnert an die guten, alten Zeiten.

So wird das Eis zum Beispiel nicht wie sonst in Deutschland üblich in Kugeln serviert, sondern mit einer Art Spachtel in den Becher gestrichen. Vor allem das typisch italienische Gelato Variegato sei besonders gut. Dabei wird eine Eissorte mit einer weiteren Zutat verfeinert: Zum Beispiel hausgemachtes Joghurteis mit frischen Erdbeeren und deren Saft.

„Die Eissorten sind natürlich alle selbst gemacht“, versichert Seppi. Er wolle auf Topqualität achten, selbst der Keks neben dem Kaffee sei hausgemacht. „Wir nehmen nichts von anderen.“ Neben dem Eis und dem Kaffee werden demnächst Crêpes, Waffeln, Smoothies und Milchshakes angeboten. Besonders stolz ist Seppi auf deren Fruchteis. „Es wird ganz ohne Chemikalien hergestellt und hat 60 Prozent Fruchtgehalt – das gibt es so gut wie nie.“

Süße Sünden das ganze Jahre

Durch das schöne Wetter am vergangenen Osterwochenende sei der Start der Eisdiele ein voller Erfolg gewesen: „Die Leute sind zufrieden, wir sind glücklich.“ Es habe ein hervorragendes Feedback gegeben und Seppi weiß: „Wir haben für Rottach etwas Gutes getan.“

Doch die Eisdiele soll sich nicht nur auf die Sommermonate beschränken. „Wir wollen das ganze Jahr geöffnet haben.“ Im Winter wolle man sich dann auf die italienische Pâtisserie und Geschenkboxen konzentrieren. Auch für das Eiscafé Cristallo hat Seppi noch einige Neuerungen vor: „Wir wollen eine neue Terrasse bauen, auch Innen soll renoviert werden und es wird einen neuen Namen geben.“


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme