Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Kindergartenbau soll im Frühjahr starten

Wiessee baut groß für die Kleinsten

Von Nina Häußinger

Bad Wiessee baut groß für die Kleinsten im Ort. Für rund 12 Millionen Euro soll eine neue Kindertagesstätte, ein Kindergarten und Mitarbeiterwohnungen entstehen. Nun hat der Gemeinderat darüber abgestimmt.

Auf dem Hartplatz der Schule – links oben – soll jetzt ein neuer Kindergarten entstehen.

Bad Wiessee bekommt einen neuen Kindergarten. Das steht fest, seit ein TÜV-Gutachten den 1974 erbauten bestehenden Kindergarten als marode eingestuft hat (wir berichteten). Der neue Kindergarten-Komplex soll auf dem Gelände der Grundschule erbaut werden – konkret auf dem aktuellen Hartplatz. Für den soll dann an anderer Stelle ein Platz gefunden werden.

Bereits im Oktober stellte Bürgermeister Robert Kühn (SPD) bei einem Pressetermin die Planungen für den neuen Kindergarten und die Kindertagesstätte vor. Kühn erklärte damals, man müsse dem “explosionsartig ansteigenden Bedarf“ in der Gemeinde Rechnung tragen. Das Ziel: “Wir wollen die familienfreundlichste Gemeinde im gesamten Tegernseer Tal werden.” In der jüngsten Gemeinderatssitzung lag nun der konkrete Bauantrag vor.

Geplant ist ein dreistufiger Baukörper. Im Erdgeschoss kommen fünf Krippengruppen sowie Küche und Essensbereich unter. Die vier geplanten Kindergartengruppe (davon eine integrativ) werden im ersten Stock ihr Reich haben. Im zweiten Obergeschoss sollen neun Wohnungen entstehen. Das Dach wird mit einer Photovoltaikanlage überzogen. In einem Nebengebäude werden Geräte ihren Platz finden (zu den Details geht es hier.)

Park- und Bringsituation soll sich entspannen

Eine Herausforderung sei vor allem die Park-, Hol- und Bringsituation, erklärte Bauamtsleiter Anton Bammer auf der Gemeinderatssitzung vergangenen Woche. 47 Parkplätze, eine Einbahnstraße von und zur Bundesstraße und ein “Kiss and Ride”-Bereich sollen die bisher angespannte Situation verbessern.

Rechts der Lageplan für den neuen Kindergarten. / Quelle li.: Quelle: Planungsgruppe Strasser, re.: Gemeinde Bad Wiessee

Der Gemeinderat war auf den Bauantrag sichtlich stolz. Kurt Sareiter (CSU) erklärte, er sei schon vor rund 45 Jahren beim Bau des alten Kindergartens dabei gewesen und freue sich, dass er nun auch bei diesem neuen großen Kindergarten mithelfen können. “Ich freue mich, dass der Gemeinderat zum Wohle der Kinder gehandelt hat.”

Benedikt Dörder (SPD) sprach von einem stattlichen Kindergarten. Die Ausmaße beruhen aber auf den Hochrechnungen der Bevölkerungsentwicklung in Bad Wiessee. Er fügt lachend hinzu:

Nun müssen die Bürger die Statistik mit Leben füllen.

Kosten wird der Neubau rund 12 Millionen Euro, wobei rund drei Millionen über externe Fördertöpfe laufen werden. Schon im Frühjahr soll mit den Arbeiten begonnen werden. 2024 soll der neue Kindergarten dann bezugsfertig sein.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme