Wiesserin in Frontalcrash verwickelt

von Maxi Hartberger

Eine Wiesseerin wird in einen Unfall in Miesbach verwickelt: Ein 53-jähriger Mann saß angetrunken am Steuer und konnte die Spur nicht halten. Die Frau musste ins Krankenhaus.

Eine 35-jährige Frau aus Bad Wiessee war gestern Abend mit ihrem VW Golf in Miesbach unterwegs. Gegen 19 Uhr kam es dann zu einem Unfall: Auf der Tölzer Straße stadteinwärts kam ihr plötzlich ein Renault Clio auf ihrer Spur entgegen.

Wiesserin verletzt – Miesbacher betrunken

Die Wiesseerin wollte nach rechts ausweichen, um einen Zusammenstoß zu verhindern, doch das Manöver war zu spät: Der 53-jährige Miesbacher in seinem Renault prallte gegen den VW und die Wiesseerin fuhr zusätzlich noch gegen einen Holzzaun.

Bei der Kollision wurden beide Fahrer verletzt und wurden zur stationären Behandlung ins Krankenhaus Agatharied gebracht. An den PKW entstand ein Schaden von zirka 17.000 Euro. Beim Unfallverursacher, dem 53-jährigen Miesbacher, wurde bei einer Untersuchung Alkohol im Blut gefunden. Die Polizei geht davon aus, dass der Mann deshalb auf die Gegenfahrbahn gekommen ist. Sein Führerschein wurde von den Beamten sichergestellt.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus