Winterfest zum Tegernseer Winteropening – Ist das „Fest“ an Bad Wiessee vorbeigelaufen?

Von Peter Posztos

Zweite Ergänzung vom 14. Dezember / 13:49 Uhr
Ist das Winteropening an Bad Wiessee vorbeigegangen? Das war die Frage oder eher der Kritikpunkt aus der CSU-Fraktion im Wiesseer Gemeinderat.

Ganz konkret hatte Kurt Sareiter das Thema bei der Diskussion um das Projekt M (Masterplan Tourismus) angesprochen.
Seine Kritik: Die Belange von Wiessee werden allgemein zu wenig beachtet. Über den Vorschlag die TTT von Tegernsee nach Bad Wiessee zu verlagern hatten wir bereits in einem extra Artikel berichtet. Doch hier ging es ganz konkret um das Winteropening. Und das hatte dem Gemeinderat Sareiter an sich ganz gut gefallen – wenn es denn in Wiessee stattgefunden hätte:

Mir ist aufgefallen, dass das Winteropening an Wiessee vorbeigelaufen ist. Drüben die Feier am Oedberg, das hat mir schon sehr gut gefallen. Da sind eben auch Parkplätze und Gastronomie. Aber hier war nichts los.
Ich meine am Sonnenbichl hätte man was machen können. Aber durch die neue Entwicklung ist der Hang, als einer der profiliertesten Hänge der Welt – das kann man ruhig sagen – eben touristisch tot. Schade. Aber die Weichen sind nunmal gestellt. Und es gibt auch kein zurück mehr.

Bürgermeister Höß war erwartungsgemäß anderer Meinung:

Das Winteropening ist nicht an Wiessee vorbeigegangen. Sicher die Veranstaltungen schon. Aber Wiessee hatte als eine der wenigen Gemeinden um den See zum Winteropening gespurte Loipen anbieten können.

Georg Overs erwähnte gegenüber der Tegernseer Stimme, dass der Eindruck mit dem Winteropening in diesem Jahr eindeutig täuscht. In den nächsten Jahren sollte man sich aber schon überlegen, ob man sich nicht eventuell auf einzelne Gemeinden konzentriert. „Das kann natürlich auch wechselweise um den See herum passieren. Aber eine Fokussierung ist auch von der Bewerbung einfacher, als wie wenn man das komplette Tegernseer Tal abdecken müsste“.

Ergänzung vom 04. Dezember / 12:21 Uhr mit der Überschrift: „Winterfest zum Tegernseer Winteropening – Am Oedberg hat der Bär gesteppt“
Gestern Abend war es soweit. In Ostin stieg die Abschlußparty für den ersten Tag des zweiten Tegernseer Winteropenings. Wir waren auch da und haben ein Video gemacht mit den Eindrücken von der Band, der Stimmung, dem Feuerwerk und natürlich dem „illuminierten“ Ostiner Hang. Insgesamt muss man sagen, mehr als gelungen. Vor allem die Stimmung war großartig.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Mick war auch vor Ort und hat ein paar Bilder gemacht. Einfach Anschauen und „nachträglich“ dabei sein.

Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf
Tegernseer Winterfest am Oedberg am 03. Dezember 2010 / Aufnahme: Mick Zollenkopf

Die Bilder sind mit freundlicher Genehmigung von Mick Zollenkopf veröffentlicht.

Ursprünglicher Artikel vom 02. Dezember:
30 cm Schnee im Tal. Minus 5 Grad am Abend. Eventuell funkeln die Sterne und der Mond scheint. Auf alle Fälle wird es tiefwinterlich, wenn morgen ab 17:00 Uhr der erste Tag des Winteropenings mit dem Tegernseer Winterfest in Ostin zu Ende geht.

Die TTT setzt dabei auf die Marke “Waldfest” und erreicht damit auch das passende Publikum. Zitat Abendzeitung Online: “Schon am Freitag beginnt im Tegernseer Tal das dreitägige Winter-Opening. Auch mit dem Tegernseer Winterfest am Oedberg samt der längst bis nach München bekannten Waldfest-Atmosphäre – mit Nachtskilauf, Eisskulpturen-Carving und Heißluftballonglühen inklusive.”

Dann bleibt uns nur noch, allen viel Spass zu wünschen, die von nah und fern zum Oedberg kommen und mitfeiern.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme