Das aktuelle TS-Kalenderblatt
Zeit zum Innehalten

von Ursula Weber

Jede Menge freie Plätze wird es in den kommenden Wochen an der Seepromenade geben. Denn Abstand gilt in Zeiten von Corona als Tugend und Daheimbleiben als Geschenk an die Gemeinschaft. Irgendwie verrückt – und interessant zugleich!

Das aktuelle Kalenderblatt von Alex Voss

Denn wie oft hatte man in den vergangenen Monaten das Gefühl, dass irgendwie alles zuviel wird: der Verkehr, die Wochenend-Ausflügler, die Touristen aus aller Welt … die Arbeitsanforderungen, die Mieten, die Immobilienpreise … Als gäbe es keine Grenzen mehr lebte unsere Gesellschaft ins immer Mehr und Mehr hinein. Doch mit einem Schlag ist alles anders. Zumindest für einige Wochen.

In dieser Zeit lohnt es sich besonders, einmal innezuhalten und sich auf die wahren Werte zu konzentrieren. Welche unserer Bedürfnisse sind echt – oder doch nur künstlich von einer ebenso künstlichen Welt erschaffen? Was schenkt uns wirklich Glück, Gesundheit und Lebensfreude? Vielleicht kann uns dann diese einschneidende Krise sogar einen buchstäblich wertvollen Dienst erweisen.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus