Betrunken in Holzkirchen
Zigarette geschnorrt – Polizei gerufen

von Simon Haslauer

Gestern, auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants, hat ein 22-Jähriger aus Sauerlach eine Holzkirchnerin nach einer Zigarette gefragt. Danach verständigte die Frau die Polizei.

Am Sonntag, den 24. Januar, wurde eine 21-jährige Holzkirchnerin auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants in der Heignkamer Straße in Holzkirchen von einem 22-Jährigen aus Sauerlach nach einer Zigarette gefragt. Dabei fiel der Holzkirchnerin auf, dass der Mann offensichtlich deutlich alkoholisiert war.

Da der 22-Jährige zuvor mit seinem PKW und in Begleitung eines Freundes auf den Parkplatz fuhr und angab, in Kürze weiterfahren zu wollen, verständigte die 21-Jährige die Polizei. Vor Ort fanden die Beamten den sichtlich betrunkenen Sauerlacher und führten einen freiwilligen Atemalkoholtest durch – 1,1 Promille.

Das ist zu viel. Von den Beamten wurde eine Blutabnahme angeordnet sowie der Autoschlüssel sichergestellt. Zusätzlich beschlagnahmten die Polizisten auch den Führerschein des Sauerlachers. Mit dem Autofahren hat es sich erstmal erledigt. Aus der Polizeimeldung der Polizeiinspektion Holzkirchen geht hervor: “Bis zu einer richterlichen Entscheidung, darf er kein fahrerlaubnispflichtiges Fahrzeug führen.” Ihn erwartet eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Anzeige

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus