Zipflbob-Rennen am Sonnenbichl – Erlöse kommen BRK-Rettungszentrum zu Gute

Von Martin

„Ready – Zipfl – Go“ und ab zum Winteraktionstag der Fun-Sport-Gemeinschaft Tegernseer Tal am Sonnenbichl in Bad Wiessee. Am Samstag, den 14. Januar, ab 14 Uhr ein „Muss“ für alle Wintersport- und Zipflbob-Fans.

Neben „heißer Zipflbob-Rennaktion“ erwartet die Teilnehmer und Zuschauer ein tolles Rahmenprogramm inklusive Open-Air-Konzert. Mit an den Start geht auch eine Zipflbob-Vize-Weltmeisterin. Die Erlöse der Veranstaltung spenden die Organisatoren für den Bau des neuen BRK-Rettungszentrums.

Die Fun-Sport Gemeinschaft Tegernseer Tal e.V. wurde im Februar 2011 gegründet.
Die Fun-Sport Gemeinschaft Tegernseer Tal e.V. wurde im Februar 2011 gegründet.

„Die Planungen laufen auf Hochtouren, damit in zehn Tagen alles ordentlich über die Bühne geht“, sagt Fun-Sport Gemeinschaft Tegernseer Tal (FSG) Vorsitzender Thomas Schmidt (31) und freut sich neben dem ersten Zipflbob „ZX Night-Race“ am Sonnenbichl vor allem auf viele Teilnehmer, noch mehr Zuschauer, spannende Zipflbob-Rennen und nicht zuletzt Spaß. Denn der soll bei der Veranstaltung im Mittelpunkt stehen.

Jeder kann sich zum Zipflbob-Rennen anmelden und mit an den Start gehen.

Teilnahmeberechtigt beim ZX Night-Race sind Frauen und Männer ab 16 Jahren. Für alle Starter gilt strickte Helmpflicht. Es gibt eine Einzelwertung und eine Teamwertung.

Wer „mitrodeln“ will muss eine Startgebühr von 12 Euro bezahlen, worin unter anderem die Liftkarte für den Sonnenbichl und der Zugang zum Open-Air-Konzert der „Oache Brothers“ zum Ausklang des Winteraktionstags enthalten sind. (zur Anmeldung)

Der Modus beim Zipflbob-Cross, was laut Schmidt die Königsdisziplin der Zipflbob-Rennen ist, sei ganz einfach: „In jedem Vorläufen gehen vier Teilnehmer an den Start. Jeweils die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für den nächsten Durchgang. Bis zum Finale, wo dann die Podestplätze ausgerodelt werden.” Können sei dabei nicht alles. “Ein wenig Glück gehört bei den Rennen auch immer dazu, um es in die nächste Runde zu schaffen.”

Damen-Weltelite trifft sich am Sonnenbichl

Seit kurzem hat die FSG in Lisa “Liesi” Eckstein (26) sogar eine Weltmeisterin in ihren Reihen. Die Gaißacherin ist in der Flachau in Österreich 2010 weltweit erste Weltmeisterin in der noch jungen Wintersportdisziplin geworden und wird das Rennen am Sonnenbichl als Stadionsprecherin moderieren. Die Weltmeisterschaftszweite von 2010 Alexandra Zisser (39) aus Österreich hat für die Damenkonkurrenz schon ihre Zusage gegeben. Tolle Zipflbob-Rennen scheinen da beinahe schon garantiert.

Es ist das erste große Event, das die im Februar 2011 neu gegründete FSG und seine 35 Mitglieder (unterstützt vom Kreuther Burschenverein) organisieren. “Wenn alles gut läuft rechnen wir über den Tag verteilt mit bis zu 800 Besuchern.

Um einen besseren Eindruck von der neuen Winter-Fun-Sport-Disziplin Zipflbob-Cross zu bekommen, hier ein kurzer Videobeitrag von Servus Salzburg zur WM 2010:


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme