Tegernseerstimme

Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben
Anzeige | Hier können Sie werben

Am helllichten Tag in Wiessee

30.000 Euro Beute bei zwei Einbrüchen

Von Maxi Hartberger

Ein bisher unbekannter Täter stieg heute am hellichten Tag in zwei Einfamilienhäuser in Bad Wiessee ein – die Beute ist groß. Die Polizei hat bisher keine Ermittlungsansätze.

Zwischen acht und elf Uhr heute Vormittag wurde in zwei Einfamilienhäuser im Wiesseer Ortsteil Holz eingebrochen. Die beiden Häuser stehen direkt nebeneinander, die Besitzer waren nicht da. Der 82-jährige Eigentümer des ersten Hauses erledigte Besorgungen, während die andere 63-jährige Hausbesitzerin in der Arbeit war.

30.000 Euro Beute

Die Polizei vermutet derzeit, dass der Täter an dem Parkplatz an der Bundesstraße unterhalb von Holz parkte. Von dort ging er vermeintlich zu Fuß die Straße hoch. An deren Ende befinden sich die zwei Einfamilienhäusern, die so vom Wald umgeben sind, dass sie kaum einsehbar seien. Der bisher unbekannte Einbrecher hebelte in beiden Fällen die Küchenfenster auf und konnte so in die nebeneinanderliegenden Häuser einsteigen.

Es wurden Gegenstände im Wert von rund jeweils 15.000 Euro gestohlen. Wie die Polizei mitteilt, gebe es bisher keine konkreten Hinweise auf mögliche Täter. Man müsse zunächst die Auswertung der Tatortspuren abwarten. Zwar halten die Beamten einen Zeugenaufruf für wenig dienlich, dennoch können Hinweise an die Polizeidienststelle in Bad Wiessee weitergegeben werden.

Anzeige | | Hier können Sie werben


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme