Besorgte Eltern alarmierten Polizei:
Zwei Kinder auf dem Tegernsee vermisst

von Simon Haslauer

Am Dienstag gingen zwei neunjährige Kinder auf dem Tegernsee verloren. Die Eltern alarmierten die Einsatzkräfte. Am Ende ging jedoch alles gut aus.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von DLRG OV Tegernsee e.V. (@dlrg_tegernsee)

Am Dienstagnachmittag meldeten besorgte Eltern ihre Kinder als vermisst. Die beiden 9-Jährigen seien mit ihren Stand-up Paddles auf den Tegernsee gefahren und auch nach zwei Stunden nicht wieder nach Hause gekommen. Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) Tegernsee informiert nun per Social Media:

Glücklicherweise war an diesem schönen Tag unsere Wache auch unter der Woche besetzt, sodass unsere Einsatzkräfte sofort ausrücken konnten.

Gemeinsam mit der Polizei startete die DLRG Tegernsee daraufhin eine Suchaktion. Auf Nachfrage berichtet die Wiesseer Polizei, dass die Suche von 14.56 Uhr bis 15.46 Uhr lief. Die beiden Kinder wurden wohlbehalten aufgefunden und zu den besorgten Eltern zurückgebracht.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus