Polizei sucht nach Zeugen

Zwei teure Parkrempler

Von Steffen Greschner

Zwei Parkrempler in Kreuth und in Gmund haben zu einem Gesamtschaden von 2.500 Euro geführt. So meldet es die Wiesseer Polizei. Dabei ist in beiden Fällen der Verursacher derzeit noch unbekannt.

Die Wiesseer Beamten suchen nun nach Zeugen. Einerseits für den zweiten Vorfall, der sich am 22. Februar zwischen 7 und 16 Uhr auf dem Parkplatz der Naturkäserei Kreuth ereignet hat. Die erste Unfallflucht ereignete sich bereits am Rosenmontag am Gmunder Gasthof Gasteig.

Die Polizei Bad Wiessee sucht nach Zeugen.
Anzeige | | Hier können Sie werben

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Nettiquette

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme