Schwerer Unfall in Hausham:

43-Jähriger tödlich verunglückt

Von Simon Haslauer

Gestern Abend ereignete sich in Hausham ein schwerer Unfall. Ein 43-jähriger Haushamer verlor die Kontrolle über sein Motorrad. Jetzt ermittelt die Miesbacher Polizei.

Am Dienstagabend ereignete sich in Hausham ein Motorradunfall. Die Polizei berichtet, dass ein 43-jähriger Haushamer gegen 20.15 Uhr auf der Bundesstraße von Schliersee in Richtung Hausham bei einem Unfall tödlich verletzt wurde.

Zeugen berichteten der Polizei, dass der 43-Jährige sehr schnell unterwegs gewesen sei und vor dem Ortseingang nochmals beschleunigt habe. Diese Straße ist seit dem 01. August am Ortseingang von Hausham gesperrt. Weiter beschreibt die Polizei: “Der Haushamer verlor die Kontrolle über die Kawasaki, kam von der Fahrbahn ab, prallte gegen das Ortsschild und anschließend gegen einen Baum.”

Beim dem Sturz wurde der 43-Jährige schwer verletzt – er verstarb im Krankenhaus Agatharied. Zur Klärung des Unfallhergangs ordnete die Staatsanwaltschaft München 2 die Sicherstellung der Maschine sowie ein Gutachten an. Bei dem Einsatz wurde die Miesbacher Polizei von Kollegen der Polizei Aibling sowie den Kräften der Feuerwehr Hausham unterstützt.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme