Alle für einen und einer für alle

von Nicole Posztos

rettungszentrum wiessee einweihung start

Rund eineinhalb Jahre vom Spatenstich bis zur Einweihung. Das neue Rettungszentrum in Bad Wiessee, das zukünftig von Feuerwehr und Rotem Kreuz genutzt wird, ist am Samstag feierlich eingeweiht worden. Am heutigen Sonntag hatten dann die Wiesseer die Möglichkeit, sich das direkt neben der Polizei gelegene Areal näher anzuschauen.

Ein Kraftakt

Eine lange und wechselvolle Reise steht hinter den Verantwortlichen bei Feuerwehr, BRK und Gemeinde. Dass es am Ende mit dem Bau geklappt hat, war nicht selbstverständlich, wie der zweite Wiesseer Bürgermeister und Leiter der Planungsgruppe Robert Huber bei der offiziellen Einweihung erklärte: „Es war ein Kraftakt. Vor allem der Start war etwas holprig. Aber nun ist es geschafft.“

75 Jahre hatte das alte Feuerwehrhaus auf dem Buckel. Ausstattung und vor allem die Lage direkt neben der Grundschule waren nicht mehr zeitgemäß. Denn die Aufgaben der Feuerwehr haben sich grundlegend verändert in den letzten Jahren. Feuer zu bekämpfen, ist nur noch eine Aufgabe von vielen. Rettungseinsätze auf der Straße, Hochwassereinsätze, Katastrophenschutz, First-Responder-Aufgaben stünden laut Huber heute im Vordergrund. Die Feuerwehr sei eine hoch technische Schnelleinsatzgruppe geworden.

Anzeige

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden


Ein Video des Rohbaus per Webcam aufgezeichnet. Jede Sekunde im Video entspricht etwa einem Tag.

Und so konnte Huber vor mehr als zwei Jahren den gemeinsamen Bau für die diversen Rettungskräfte bekannt geben: „Jetzt bauen wir zusammen“, freute sich der Vizebürgermeister über die Kooperation mit dem Roten Kreuz. Eine Kooperation, die am Ende zu dem Ergebnis geführt hat, das sich alle gewünscht haben.

„Das ist kein Luxus“

Allein die Möglichkeiten für die beiden wichtigen Hilfsorganisationen sind eine deutliche Verbesserung und trotzdem „angemessen proportioniert“, wie Wiessees Bürgermeister Peter Höß findet.

Große Fahrzeughalle, geräumige Umkleiden, eine Werkstatt, ein Atemschutzbereich, der Jugendraum, das Floriansstüberl. Und als Highlight: ein riesiger Schulungsraum. Doch das sind nur die Räumlichkeiten für die Feuerwehrler, ihre vier Fahrzeuge, ein Rettungsboot, etwa 25 Atemschutzmasken und Hunderte von Ausrüstungsgegenständen.

Hinter der Wand „regiert“ das BRK/Quelle: Archiv

Schiebt man die feuerrote Wand im Schulungsraum auf, so gelangt man direkt in die Räume des Roten Kreuzes. Die Nähe zum BRK soll die Abstimmung bei Einsätzen vereinfachen. Moderne Technik – etwa automatisch öffnende Türen und Tore – sollen noch kürzere Einsatzzeiten ermöglichen.

Der Wahlspruch „Alle für einen und einer für alle“ sei laut Höß aktueller denn je. Vor allem die große Hilfsbereitschaft der Freiwilligen im Einsatz für das neue Zentrum stellte Höß gestern heraus.

Traunstein als Vorbild

Neben der vielen Eigenleistung, welche die Kosten für das Zentrum am Ende deutlich nach unten drückte, waren die Verantwortlichen unter anderem durch das ganze Land gereist. Um die Pläne für das Zentrum zu verfeinern, sei man, so Huber bei seiner gestrigen Rede, quer durch Bayern gefahren und habe sich Feuerwehrhäuser angeschaut. Am Ende habe Traunstein als Vorbild gedient.

Dass das auch was Gescheites geworden ist, davon konnten sich heute die Wiesseer persönlich überzeugen. Bei einem Tag der offenen Tür war einiges geboten. Die Rettungskräfte präsentierten sich und ihre Möglichkeiten. So gab es unter anderem eine gemeinsame Vorführung, bei der ein schwerer Verkehrsunfall simuliert wurde. Der Fall: Ein alkoholisierter Autofahrer wird in seinem Auto von einem großen Steinbrocken getroffen. Die Rettungskräfte sind schnell vor Ort und müssen den verletzten Mann aus dem Auto rausschneiden.

Viel Spaß bei der großen Fotostrecke der letzten zwei Tage

rettungszentrum wiessee einweihung

rettungszentrum wiessee einweihung-2

rettungszentrum wiessee einweihung-3

rettungszentrum wiessee einweihung-4

rettungszentrum wiessee einweihung-5

rettungszentrum wiessee einweihung-6

rettungszentrum wiessee einweihung-7

rettungszentrum wiessee einweihung-8

rettungszentrum wiessee einweihung-9

rettungszentrum wiessee einweihung-10

rettungszentrum wiessee einweihung-11

rettungszentrum wiessee einweihung-12

rettungszentrum wiessee einweihung-13

rettungszentrum wiessee einweihung-14

rettungszentrum wiessee einweihung-15

rettungszentrum wiessee einweihung-16

rettungszentrum wiessee einweihung-17

rettungszentrum wiessee einweihung-18

rettungszentrum wiessee einweihung-19

rettungszentrum wiessee einweihung-20

rettungszentrum wiessee einweihung-21

rettungszentrum wiessee einweihung-22

rettungszentrum wiessee einweihung-23

rettungszentrum wiessee einweihung-24

rettungszentrum wiessee einweihung-25

rettungszentrum wiessee einweihung-26

rettungszentrum wiessee einweihung-27

rettungszentrum wiessee einweihung-28

rettungszentrum wiessee einweihung-29

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus