Tegernseerstimme
Banner Podcast Tal Stimmen
17

7-Tage-Inzidenz im Landkreis Miesbach

Corona-Newsticker für den Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

An guadn – sagt es uns

Von Martin Calsow

Wo im Tal ist es nicht versternt und superchic? Wo schmeckt es köstlich und reißt kein Loch in den Geldbeutel? Wo treibt nicht der Schadmünchner sein Unwesen? Sagt es uns, damit wir uns erst den Bauch vollschlagen und dann die TS-Seite füllen können.

Unser Kolumnist isst gut und gerne im Alpenwildpark in Rottach-Egern. Und Ihr?

So ein Sternekoch, der macht bestimmt dufte Sachen. Vermutlich ist es auch gesünder. Oder besser. Aber eigentlich ist es mir wurscht, ob zwei oder zwölf Könige der Kelle im Tal vor sich hin köcheln. Auch Luxushotels sind mir egal. Kann man hingehen. Aber ob die jetzt unser Tal schöner und besser machen, weiß ich nicht.

Wo geht man als Dauer-Talinsasse denn hin, wenn es nicht nach pappiger Sauce und fettigem Braten von vorgestern schmecken soll, man aber eben auch nicht Mikro-Portionen vom sündhaft teuren Japaner oder Kresse-Komposition in einer Symphonie mit Glasnudelparfait haben will?

Lieber rustikal

Nennt mich nostalgisch, aber ich gehe gern in den Alpenwildpark . Das ist eine Zeitreise – in jeder Hinsicht. Ordentliches Essen, der Salat schmeckt nicht nach Eimer, die Bedienung ist rustikal und nicht hipster-unfähig oder hochnäsig-piepsig. Die Einrichtung macht nicht auf neumodischen Alpenchalet-Chic, sondern ist so, wie man es noch aus der Kindheit kennt. Das ist mein Favorit.

Und ihr? Wo geht Ihr gerne hin? Wo ist es gut, preiswert und nicht allzu chic? Schickt uns Eure Vorschläge, wir schlagen uns die nächsten Wochen dann dort den heimlich Bauch voll und berichten.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme