Kommentar – Tegernseerstimme

Ein Kommentar zum Jodbad-Areal Bad Wiessee

Bitte alles aufschreiben!

Es ist das größte kommunale Projekt im Tal. Und es hat derzeit nicht viele Fürsprecher. Der Umbau des Jodschwefel-Geländes gerät zunehmend in den Verdacht, ein Mühlstein am Hals der Gemeinde zu sein. Fragt man im Ort herum, gewinnt man den Eindruck, dass derzeit zu wenige an den Erfolg der obskuren Schweizer Entwicklerfirma und das Projekt Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Der Ludwig-Erhard-Gipfel am Tegernsee

Der Gipfel aus der Sicht eines jungen Menschen

Der Ludwig-Erhard-Gipfel tangiert die Bürger im Tegernseer Tal gefühlt nur so mittelmäßig. So ging es auch der 19-jährigen Praktikantin der Redaktion der Tegernseer Stimme. Zuvor noch nie etwas von der Veranstaltung gehört, war sie jetzt als Presse vor Ort. Hier sind ihre Eindrücke. Weiterlesen…

Sponsored Post

Ein Gastkommentar: Wie man anderen die Party vermiest

Silvester-Spaßbremsen

Der verehrte Kollege Martin Calsow hat auf dieser Seite das Böllern und Krachen des gemeinen Volkes gerügt. Besonders das eigene Geschlecht sei hier zu verdammen. Denn Frauen machen sowas nicht. Damit reiht sich der Kollege brav in die Reihe der wohlmeinenden Autoritären ein, die anderen gern erklären, was sie falsch machen, findet unsere Gastkommentatorin. Weiterlesen…

Ein Kommentar über unnötige Geschwindigkeitsbegrenzung und Blitzerfallen

50 km/h auf vierspuriger B 318

Mit Begriffen wie „Abzocke“, „Lachnummer“, „Schikane“, „böswillig“ und dergleichen machen die TS-Leser deutlich, was sie von der Geschwindigkeitsbegrenzung auf dem ausgebauten Abschnitt der B 318 und den damit einhergehenden Blitzerfallen der Polizei halten. Unser Kommentator hat nachgeforscht, warum die Begrenzung auf 50 km/h hier eingerichtet wurde. Das Ergebnis ist nichts für schwache Autofahrernerven. Weiterlesen…

Aktuelles aus Holzkirchen

Gratis surfen im RVO-BereichBus mit WLAN rund um den See - Es gibt eine neue Errungenschaft im Bereich öffentlicher Nahverkehr und Digitalisierung. Was andernorts bereits selbstverständlich ist, soll ab sofort im Weiterlesen...
Das bleibt nicht ohne Konsequenz21-Jähriger hat Einhandmesser in der Tasche - Bei einer Personenkontrolle in Holzkirchen wurde die Polizei fündig. Jetzt drohen dem Betroffenen Konsequenzen. Am Samstag, den 25. Januar, wurde Weiterlesen...
Im Interview mit Landrat Wolfgang RzehakDer grüne CSU-Alptraum - Wolfgang Rzehak war nun sechs Jahre im Amt des Landrats. Für die Kommunalwahlen im März will er wieder für Die Weiterlesen...
Mehr Artikel aus Holzkirchen

Heimat ist kein Tiefgaragenstellplatz

Kräne, Baustellen, LKW – Das Tal wird umgegraben. Wer hat noch ein Baurecht, wer will noch mal eine Tiefgarage in Ufernähe tief in das Erdreich rammen? Hier noch eine Haziette, dort noch ein Luxushotel. Das nervt einige, aber deutlich mehr Menschen profitieren von diesem Bauboom. Die Gefechtslage … Weiterlesen…

Sponsored Post

Gegen Bauschädlinge hilft nur Grobes

Rechtsfreie Räume sind die Basis für Korruption und Zersetzung in einem Gemeinwesen. Wenn Bauherrn meinen, ihre Landhäuser einfach ein wenig höher zu setzen, als genehmigt, ist das kein Kavaliersdelikt. Es ist Gewinnmaximierung auf Kosten der Gemeinschaft. Wenigstens Rottach-Egern wehrt sich. Weiterlesen…


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme