Tegernseerstimme
Newsletter Tegernseer Stimme Anmeldung
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Ein Kommentar vom altersmilden Kolumnisten zum Ausflugswahnsinn am Tegernsee

“Lasst es uns ertragen!”

“Der Tegernsee machte einen freundlichen Eindruck auf mich, wie auch seine Ufer viel Lachendes und Reiches haben. Der Ort selbst würde mir zu lebhaft sein für einen längeren Aufenthalt. Er ist im Sommer über beständig mit Fremden gefüllt.” Ein Kommentar. Weiterlesen…

Sponsored Post

Zwei junge Menschen sprechen über ihre Intention

Warum ich gegen Rassismus demonstriere

Rassismus und Corona. Zwei tödliche „Seuchen“ – die eine menschengemacht, die andere nur ansatzweise erforscht. Vielen stellt sich die Frage: Muss ausgerechnet jetzt während der Corona-Krise gegen Rassismus demonstriert werden? Die letzten Jahrhunderte hat’s ja auch die wenigsten interessiert. Unsere jungen Kollegen sagen: Ja! Ihre Beweggründe, auf die Straße zu gehen: Weiterlesen…

Ein Kommentar zu den Demos gegen Rassismus

Anzeigen im Tal – Anerkennung in München

Es mehren sich die Anzeigen gegen Gastronomen. Sie, genauer ihre Mitarbeiter, sollen nicht den Mundschutz getragen haben. Gäste sollen die Polizei gerufen haben. Kann man machen, wenn man den Blockwart in sich spürt. Aber wenn zeitgleich in den Städten die Jugend Applaus für ihre duften Demos bekommen, läuft was falsch. Ein Kommentar von Martin Calsow. Weiterlesen…

Anzeige | Hier können Sie werben

Eine Kolumne rund um Verschwörungstheorien zu Corona

Corona – eine fränkische Verschwörung?

Wir, die wir in unseren Wohnungen am Mittleren Ring oder im Landhaus in der Georg Hirth Straße sitzen müssen, machen uns Gedanken. Das ist nicht immer eine gute Idee. Unser Glückskolumnist Martin Calsow hat sich einmal einen Kommentar eines wissenden Lesers vorgenommen und kommt mit einer ganz neuen Idee. Weiterlesen…

Ein Kommentar zu den Corona-Einschränkungen

Es rutscht …

Am Wallberg fliegen die Gleitschirmpiloten. Auf die Almen kraxeln die Familien. Der Parkplatz am Söllbach ist gefüllt mit Autos aus München. Von wegen Ausgangsbeschränkung. Es läuft aus dem Ruder mit den Einschränkungen. Warum eigentlich?, fragt sich unser Kolumnist. Weiterlesen…

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme