Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Fahrzeug auf Seitenstreifen der A8 ausgebrannt

Bad Wiesseer entkommt Flammen

Von Sabiene Hemkes

Heute kam es am frühen Nachmittag auf der A8 an der Anschlussstelle Sauerlach zu einem folgenschweren technischen Defekt an einem Auto. Ein 43-jähriger Mann aus Bad Wiessee, der auf der Autobahn Richtung Salzburg fuhr, reagierte gedankenschnell, als er eine Rauchentwicklung in seinem Fahrzeug bemerkte.

Auf Höhe der Ausfahrt Sauerlach kam es auf heute gegen 12:40 Uhr zu einer schweren Verkehrsbehinderung durch einen brennenden Pkw auf der Autobahn A8. Den Wagen hatte ein 43-Jähriger aus Bad-Wiessee gesteuert. Er war auf der Bahn in Richtung Salzburg unterwegs als er plötzlich eine Rauchentwicklung im Fußbereich auf der Beifahrerseite wahrnahm. Geistesgegenwärtig schaffte es der Wiesseer noch sein Fahrzeug auf den Seitenstreifen zu steuern und den Wagen unverletzt zu verlassen.

Nur kurze Zeit später stand das Auto schon in Flammen, den auch die herbeigerufenen Feuerwehren aus Hofolding, Brunnthal und Sauerlach nicht verhindern konnten. Neben dem Fahrzeug, welches vollständig ausbrannte, wurde auch der Fahrbahnbelag der Autobahn auf einer Fläche von etwa sechs Quadratmeter beschädigt. Als Folge bildete sich ein leichter Stau, der sich aber schnell wieder auflöste. Der durch das Feuer entstandene Sachschaden soll sich nach Informationen der Autobahnpolizei Holzkirchen auf zirka 2.000 Euro belaufen.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme