Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Die besten Orte zum Shopping in Deutschland

Von Extern

Deutschland ist eines der Lieblingsländer von Shopping-Fans. Sie werden vor allem von den riesigen Einkaufszentren und den niedrigen Preisen angezogen, die auch in der Ausverkaufssaison gelten. Außerdem müssen Sie nur Waren im Wert von 25 Euro kaufen, um eine steuerfreie Rückerstattung zu erhalten! Wohin gehen also die Ausgabesüchtigen? Kemers’s Jones Lang LaSalle hat die Top 10 der beliebtesten Einkaufsstraßen in Deutschland ermittelt, basierend auf der Anzahl der Menschen, die am Samstag eine Stunde in den 170 wichtigsten Einkaufsstraßen Deutschlands verbringen.

Doch bevor Sie Ihre Einkaufsreise nach Deutschland planen, sollten Sie bedenken, dass diese auch Geld kostet. Bestes Online Casino Österreich ist die perfekte Option für Menschen, die sich gerne amüsieren. Sie können Geld verdienen, indem Sie Spiele spielen. Beginnen Sie noch heute.

Ludgeristraße, Münster

Dies ist eine Straße für alle, die es lieben, sich bunt, stilvoll und unkonventionell zu kleiden, unabhängig von der Mode. Für die Freaks gibt es viele exklusive Geschäfte mit einzigartigen Stücken. Obwohl es nicht viele reguläre Geschäfte gibt, kann man hier auch Touristen oder normale Bürger auf einen Drink in einem der vielen Cafés treffen.

Mönckebergstraße, Hamburg

Sie ist eine der beiden Haupteinkaufsstraßen Hamburgs. Sein Hauptvorteil ist die verkehrsgünstige Lage im Stadtzentrum, sein Hauptnachteil ist jedoch, dass die Einkaufsstraßen in der Regel für den Autoverkehr gesperrt sind und die Mönckebergstraße mit Autos und Bussen verstopft ist. Wer also lieber in ruhigen Fußgängerzonen einkaufen möchte, sollte in die Spitaler Straße gehen.

Hohe Straße, Köln

Die 680 Meter lange Straße zwischen Wallrafplatz und Hohe Pforte geht auf die Römerzeit zurück und ist heute eine der belebtesten Einkaufsstraßen in Deutschland. Was die Kunden wahrscheinlich hierher gelockt hat, ist die Tatsache, dass jeder, unabhängig von seinem Einkommen, willkommen ist. Das Warenangebot in den örtlichen Geschäften ist riesig und reicht von den billigsten Dingen und Kleidungsstücken für die Mittelschicht bis hin zu den teuersten Luxusgütern.

Kirchgasse, Wiesbaden

Neben der Langgasse ist die Kirchgasse eine beliebte Adresse für Wiesbadens Shopping-Süchtige. Sie beherbergt Wiesbadens bekannteste Edelboutiquen, Schmuckgeschäfte und Restaurants. Die Straße verdankt ihren Namen der Mauritiuskirche, die 1850 abgebrannt ist und heute Mauritiusplatz heißt. Die Mieten liegen dort bei rund 130 Euro pro Quadratmeter, womit die Kirchgasse nach Frankfurt der zweitteuerste Ort Deutschlands ist.

Karolinenstraße, Nürnberg

Die Karolinenstraße ist Nürnbergs berühmteste Einkaufsstraße. Teile der Straße sind als Fußgängerzone ausgewiesen, so dass auch Familien mit Kindern dort einkaufen können. Außerdem gibt es hier viele Attraktionen, so dass Sie Einkaufen und Sightseeing leicht miteinander verbinden können.

Spitalerstraße, Hamburg

Die beste Einkaufsstraße Hamburgs ist die Spitaler Straße. Man muss nicht einmal die Straße überqueren, um einzukaufen; die Spitaler Straße ist absolut fußgängerfreundlich.

Königstraße, Stuttgart

Die 1,2 Kilometer lange Royal Street wurde 1806 angelegt. Sie beginnt am Bahnhofsvorplatz Arnulf-Klett-Platz und führt in südwestlicher Richtung zum Rotebühlplatz. Die wichtigsten Touristenattraktionen der Königstraße sind das Alte und das Neue Schloss auf dem Schloßplatz in der Mitte der Straße. Die Fußgängerzone beherbergt nicht nur beliebte Boutiquen, sondern auch die Stuttgarter Börse und das Kunstmuseum Stuttgart.

Schildergasse, Köln

Eine ziemlich lange, 500 Meter lange Gasse führt vom Neumarkt zur Hohen Straße. Es ist immer voll von Einheimischen und Besuchern, die die Hauptattraktionen sehen wollen – das Mirrweiler-Haus, die alte Goldhofapotheke und die Antonienkirche. Die Schildergasse bietet ein „Komplettpaket“ der wichtigsten deutschen Kaufhäuser.

Zeil, Frankfurt

Es gibt eine Vielzahl von Kaufhäusern für jeden Geschmack. Das 1992 eröffnete große Kaufhaus, die Zeilgalerie, lockt immer mehr Kunden an. Der riesige, 10-stöckige Einkaufskomplex hat ein einzigartiges Spiralkonzept: Man kann sich darin bewegen, ohne Treppen oder Rolltreppen zu benutzen.

Kaufingerstraße, München

Ein absoluter Rekord für Einkäufer und Shopaholics. Die Straße grenzt im Westen an den Marienplatz und endet an der Kreuzung von Färbergraben und Augustinerstraße. Egal, wie sehr Sie die mittelalterliche Architektur und die Hochhäuser bewundern, und egal, wie viele Shopper mit Dutzenden von bunten Einkaufstüten in jeder Hand, Sie werden das Sightseeing vergessen und ebenfalls einkaufen gehen!

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme