Alle Artikel und Infos zu den Waldfesten
Jetzt entdecken
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Drei Wünsche von … Christian Köck

Bald ist Weihnachten, Zeit der Wünsche. Wir haben Menschen im Tal gefragt, was sie sich wünschen. Heute ist Rottachs Bürgermeister Christian Köck an der Reihe.

Das wünscht sich Rottachs Bürgermeister Christian Köck …

Heute drei Wünsche von Rottachs Bürgermeister Christian Köck:

      • … An erster Stelle meines persönlichen Wunschzettels steht zweifelsfrei der wichtigste Wunsch, den ich habe: nämlich, dass es allen Menschen, die mir persönlich wichtig sind, gut geht und dass sie alle gesund bleiben bzw. bald wieder gesund werden.
      • .… Zum Zweiten wünsche ich allen und mir persönlich genügend Zeit, um Weihnachten und die Festtage in Ruhe genießen zu können und zwar ganz ohne Hektik und Stress.
      • … Und drittens wünsche ich mir persönlich, dass sich die Menschen wieder auf den eigentlichen Sinn von Weihnachten besinnen. Dies bedeutet nämlich nicht nur Konsum und Völlerei, sondern vielmehr Zeit für Besinnung und Wertschätzung, dass wir in Frieden leben dürfen.
      Zur Rubrik “Drei Wünsche von …”
      Wir von der TS haben eine kleine Artikel-Reihe vor Weihnachten gestaltet, in der verschiedenste Personen aus dem Tal ihre drei größten Wünsche für Weihnachten und das kommende Jahr formulieren dürfen.
      Darunter können natürlich materielle Dinge zu Weihnachten sein, aber vor allem die immateriellen Wünsche haben uns – und hoffentlich auch Sie, liebe Leser – interessiert. Dazu zählen private Sehnsüchte, genauso wie Projekte oder Angelegenheiten, die die Öffentlichkeit betreffen.
      Und wer weiß, vielleicht liest ja auch das Christkind unsere Artikel 😉 und der ein oder andere Wunsch geht in Erfüllung.

      Bisherige Wünsche:
      Josef Bogner
      Johanna Ecker-Schotte
      Alfons Besel


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme