Holzkirchen voller Sperrungen

von Filiz Eskiler

Ab heute wird in Holzkirchen ein Bahnübergang für den Straßenverkehr komplett gesperrt. Zusätzlich gibt es noch weitere Sperrungen, die für lange Wartezeiten beim Autofahren sorgen.

Die Deutsche Bahn (DB) Bahnbaugruppe GmbH kündigt Gleisbauarbeiten an. Ab heute, dem 24. Oktober, ist der Bahnübergang Rosenheimerstraße (MB 4) dicht. Die Komplettsperrung dauert voraussichtlich fünf Tage, und soll am 29. Oktober wieder aufgehoben werden. Autofahrer werden über die Nordumfahrung MB 9 und St 2573 umgeleitet.

Auch am Bahnübergang in der Tegernseer Straße kommt man aktuell nur eingeschränkt durch: im Zuge der Erneuerungsarbeiten ist dort bis Ende Oktober gesperrt. Danach wird auch der Bahnübergang Miesbacher Straße bis Ende November gesperrt. So ist zwar immer einer der beiden Übergänge befahrbar, allerdings gibt es lange Wartezeiten: da die Sicherung manuell abläuft, schließen die Schranken jeweils bis zu 15 Minuten lang.

Weitere Sperrungen fordern die Geduld heraus

Schon seit längerer Zeit ist auch die Münchner Straße von Bauarbeiten betroffen, da dort eine Verbindung von drei Fernwärme-Netzen entsteht. Mindestens bis Ende Oktober müssen Autofahrer hier an einer Ampel warten. Man wird halbseitig an der Baustelle vorbeigeleitet.

Anzeige

Zusätzlich kommt am 31. Oktober eine weitere Sperrung nach Holzkirchen: für den Simon-Judi-Markt wird die innere Münchner Straße als Flaniermeile genutzt. Die Rosenheimerstraße kann als Umleitung genutzt werden, sofern die Arbeiten der Deutschen Bahn pünktlich abgeschlossen werden.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus