Tegernseerstimme
Medius Reihentestung anmelden
115

Der Landkreis Miesbach liegt über dem Schwellenwert (7-Tage-Inzidenz über 50).

Alle Infos zu Corona im Landkreis Miesbach
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Bad Wiessee: Täter werden immer noch gesucht

Nach Einbrüchen in Grundschule und Kindergarten

Von Redaktion

Innerhalb weniger Wochen wurde in Bad Wiessee in den Kindergarten “Maria Himmelfahrt” und in die Grundschule in der Sanktjohanserstraße eingebrochen. Die Kriminalpolizei Miesbach nahm die Ermittlungen auf. So schaut’s aktuell aus.

In die Wiesseer Grundschule wurde eingebrochen. / Quelle: Robert Kühn

Im Dezember des vergangenen Jahres wurde in den Wiesseer Kindergarten ”Maria Himmelfahrt” in der Hagngasse 7 eingebrochen. Nur wenige Wochen später, Anfang Januar, wurde auch in die Wiesseer Grundschule eingebrochen. Dabei soll ein Fenster eingeschlagen und dann in ein Büro eingebrochen worden sein. Dort sollen der oder die Täter nach Informationen der TS versucht haben, einen Safeschrank aufzubrechen.

Dabei wurde jedoch ein Alarm ausgelöst, der den Täter in die Flucht geschlagen habe, teilte die Polizei damals mit. Die Parallelen zu dem Einbruch in den Kindergarten wenige Wochen zuvor ließen sich nicht von der Hand weisen – die Kripo Miesbach nahm die Ermittlungen auf und startete einen Zeugenaufruf.

Nach neuesten Informationen des Polizeipräsidiums Oberbayern-Süd verlief dieser bis jetzt jedoch erfolglos. Stefan Sonntag, Pressesprecher des Polizeipräsidiums, betont:

Das Hinweisaufkommen ist gleich null.

Zeugen, die der Polizei sachdienliche Informationen zum Einbruch in die Grundschule vom 06. Januar in der Sanktjohanserstraße 36 oder dem Einbruch in den Kindergarten in der Hagngasse 7 (Tatzeitraum 18.12.2020, 15.00 Uhr, bis 20.12.2020, 11.30 Uhr) geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08025 299 299 bei der Kriminalpolizeistation Miesbach oder unter 08022 987 80 bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee zu melden.

————————————————————————
Nichts mehr verpassen!
Auf Facebook informieren wir euch über alle wichtigen Themen und Entwicklungen im Tegernseer Tal und der Region: facebook.com/tegernseerstimme.de

————————————————————————

Ursprünglicher Artikel vom 07. Januar 2021 mit der Überschrift: „Kripo ermittelt: Einbruchsserie in Bad Wiessee“

Wie bereits gestern berichtet, wurde in die Wiesseer Grundschule eingebrochen. Wie das Polizeipräsidium Oberbayern-Süd nun mitteilt, bemerkte der Hausmeister der Schule den Einbruch am Mittwochmorgen, den 6. Januar 2021, gegen 07.20 Uhr. Der oder die Täter hatten Fenster gewaltsam geöffnet und waren so in die Räume der Schule gelangt.

Drinnen verschafften sich die Einbrecher Zugang zum Sekretariat und versuchten dort, mit einem Werkzeug einen Standtresor gewaltsam zu öffnen. Dadurch wurde ein Alarm ausgelöst. Die Polizei vermutet, dass die Täter daraufhin geflüchtet seien. “Der angerichtete Sachschaden in der Grundschule dürfte erheblich sein. Inwieweit auch ein Beuteschaden entstand, wird derzeit geprüft”, so die Polizei weiter.

Einbruchserie oder Nachahmungstäter?

Die Parallelen zu dem Einbruch in den Katholischen Kindergarten „Maria Himmelfahrt“ in Bad Wiessee erscheinen deutlich. In beiden Fällen war das Ziel der Einbrecher der Safeschrank der Einrichtung. Im Dezember haben sie dabei die Wertkassetten entwenden können (wir berichteten).

Der Kindergarten und die Grundschule liegen in unmittelbarer Nähe zueinander. Die Kriminalpolizeistation Miesbach hat den Fall übernommen. Die Kripo prüft dabei auch einen möglichen Zusammenhang der beiden Einbrüche und bittet nun um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugen, die der Polizei sachdienliche Informationen zum Einbruch in die Grundschule in der Sanktjohanserstraße 36 oder dem Einbruch in den Kindergarten in der Hagngasse 7 (Tatzeitraum 18.12.2020, 15.00 Uhr, bis 20.12.2020, 11.30 Uhr) geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer (08025) 299299 bei der Kriminalpolizeistation Miesbach oder unter (08022) 98780 bei der Polizeiinspektion Bad Wiessee zu melden.


Unternehmen aus unserer Region

Aktuelle Jobangebote aus der Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme