Sternekoch eröffnet neues Lokal

Maiwerts Rückkehr ins Tegernseer Tal

2016 verließ Sternekoch Dieter Maiwert schweren Herzens das Tegernseer Tal. Sein Lokal in Rottach-Egern wurde in geordneter Insolvenz abgewickelt. Er ging für einen Neuanfang nach Dresden – doch auch dort lief es nicht rund. Jetzt kehrt er mit neuer Hoffnung wieder an den Tegernsee zurück.

Madeleine Maaßen und Sternekoch Dieter Maiwert starten einen neuen Versuch am Tegernsee. / Archivbild

Im Dezember 2016 zog Sternekoch Dieter Maiwert die Notbremse. Wie berichtet, wurde das gleichnamige Restaurant in Rottach-Egern in geordneter Insolvenz abgewickelt – und das obwohl es dreimal in Folge mit einem Michelin-Stern ausgezeichnet wurde. „Es ist nicht schlecht gelaufen, aber eben nicht gut“, so Maiwert damals gegenüber der Tegernseer Stimme.

Maiwert will’s wissen

Zusammen mit seiner Lebensgefährtin Madeleine Maaßen, auf deren Namen das Rottacher Lokal zuletzt eingetragen war, wagte er einen Neuanfang in der Villa Herzog in Dresden. Doch auch hier lief so einiges schief: „Manch einer geht den Jakobsweg, ich bin den Dresdnerweg gegangen“, erklärt Maiwert nun gegenüber dem Merkur. Nachdem er rund 14 Jahre am Tegernsee aktiv war, habe er das Tal damals schweren Herzens verlassen und sei in Sachsen unglücklich gewesen.

Bereits im Juni 2018 verließ er die Villa Herzog wieder und versuchte es eine Saison lang im nahe gelegenen Golfclub Herzogswalde. Doch auch hier wurde der Sternekoch nicht glücklich. Hinzu kam der Ärger mit dem Vermieter in Dresden. Der Streit endete letztlich in einer Räumungsklage und landete vor Gericht. Doch trotz der gescheiterten Projekte will Maiwert nicht aufgeben.

Neues Lokal in Tegernsee und gastronomische Leitung in der Moar Alm

Als ihm Freunde vom Tegernsee dann von dem frei werdenden Lokal des ehemaligen Birdie Golf Clubs in Tegernsee-Süd erzählten, zögerte er nicht lange. Er will es nochmal am Tegernsee versuchen. Im Moment wird das Lokal auf Vordermann gebracht – die neue Terrasse steht bereits, Küche und Toiletten werden derzeit umgebaut. Insgesamt soll es drinnen und draußen jeweils 30 Sitzplätze geben. Und auch der Name steht bereits fest: „Hütte bei Maiwert“ soll das neue Lokal des Sternekochs heißen.

Spätestens Anfang Mai soll’s los gehen. Geöffnet ist dann (bis auf Montag) immer ab 11 Uhr. Die Gäste erwartet „mittags die bekannte Maiwert’sche Küche in abgespeckter Form, guter Parmaschinken zur Brotzeit, Kaffee, Kuchen und auch Currywurst“. Zusätzlich zu seinem neuen Lokal in Tegernsee-Süd ist Maiwert auch für das Clubhaus des Golfplatzes Waakirchen Tegernsee in Piesenkam zuständig – die Moar Alm. Zwar wird er dort nicht täglich selbst am Herd stehen, doch übernimmt er dort die gastronomische Leitung.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme