Gastro am Tegernsee:
Rappenglücks geben Schlossbrennerei auf

von Simon Haslauer

Anfang des Jahres traf die Pächter der Schlossbrennerei ein Schicksalsschlag. Nun geben sie die Tegernseer Schlossbrennerei auf. Wer übernimmt die Gastronomie jetzt?

Familie Rappenglück gibt die Schlossbrennerei auf.

Die Überraschung war groß, als die Tegernseer Schlossbrennerei 2018 plötzlich zumachte. Rund ein Jahr später, im Juni 2019, öffnete das Restaurant unter dem Sternekoch Johann Rappenglück und seiner Frau Ina Rappenglück erneut. Auch die Lockdowns während dem Hoch der Corona-Pandemie überstand die Brennerei verhältnismäßig gut, wie der Merkur jetzt berichtet.

Doch Anfang des Jahres traf die Familie Rappenglück ein schwerer Schicksalsschlag. Johann Rappenglück wurde im März in einen schweren Autounfall verwickelt. Laut Informationen des Merkurs musste der Sternekoch daraufhin mehrfach operiert und zu Hause gepflegt werden. Auch jetzt sei die Heilung bei Weitem nicht abgeschlossen.

Anzeige

Bräustüberlwirt übernimmt Schlossbrennerei

Die Familie Rappenglück habe sich daher im Herbst dazu entschieden, ihre Pläne am Tegernsee aufzugeben. Laut Merkur will sich die Familie aus der Schlossbrennerei zurückziehen und die Gesundheit in den Vordergrund stellen.

Bei der Suche nach Nachfolgern für die Gastronomie am Tegernsee stießen Herzogin Anna in Bayern und Geschäftsführer Christian Wagner schnell auf den benachbarten Bräustüberl-Wirt Peter Hubert. Er habe, erklärt Wagner gegenüber dem Merkur, bewiesen, dass er eine Gastronomie innerhalb kürzester Zeit beleben könne.

Es dauerte nicht lange, da sagte Hubert dem Angebot zu. Die Schlossbrennerei sei ein einmalig schönes Objekt, wird der Gastronom im Merkur zitiert. Bis zum 30. Dezember läuft die Brennerei noch unter der Familie Rappenglück. Die Neueröffnung will Hubert am 01. März oder 01. April kommenden Jahres ansetzen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Gastronomie & Hotellerie

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus