Gmunder Verein "Ein Herz für Fellnasen in Not" hat Schäferhund abzugeben

Robbie muss weiter suchen

Weil sein Frauchen Krebs hat, braucht Schäferhund Robbie dringend eine neue Familie. Doch bislang hat sich keine gefunden, die ihn bei sich aufnehmen will.

Das ist Robbi..

Der Gmunder Verein „Ein Herz für Fellnasen in Not“ sucht seit Anfang Mai ein neues Zuhause für den acht Jahre alten Schäfermix-Rüden Robbie (wir berichteten). Der Vierbeiner ist geimpft, gechipt, kinderlieb und verträgt sich mit allen Hunden. Das aufgeschlossene, familienfreundliche Kerlchen ist ebenso in der Lage, mehrere Stunden allein zu bleiben.

Robbies Besitzerin leidet an Knochenkrebs, hat mehrere Operationen vor sich und muss ihren kleinen Vierbeiner deshalb abgeben. Ihre Chance auf Heilung wird relativ gering eingestuft, sodass sie sich in Zukunft nicht mehr um ihren Hund kümmern kann.

Wer hat ein Herz für Robbie?

Ihr Herzenswunsch ist, dass Robbie ein neues Zuhause findet. Zurzeit lebt er bei einer Pflegefamilie in seiner Heimat in Bernau am Chiemsee. Dort kann er aber nicht dauerhaft bleiben. Und weil die Pflegefamilie im Herbst umzieht, muss Robbie bis dahin einen neuen Platz gefunden haben. Bislang haben sich nur zwei Interessenten für Robbie gemeldet. Einer davon hat seine Anfrage jedoch wieder zurückgezogen, weil er selbst eine Hündin hat und mit zwei Hunden dann wohl doch ein Platzproblem bekommen hätte.

Der andere hat seine Entscheidung noch nicht getroffen. Robbie ist mittlerweile kastriert worden. Wer also gibt „dem armen Kerl“, wie es auf der Homepage des Vereins heißt, eine zweite Chance? Interessenten melden sich bitte frühestens ab 18 Uhr unter der Rufnummer 0176 – 80 847 447.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Tegernseerstimme

Tegernseerstimme