Rottach: Weg zur Kühzaglalm gesperrt

von Simon Haslauer

Bereits vor etwa einem Jahr begannen Sanierungsarbeiten am Kühzaglalmweg. Nun werden sie fortgesetzt. Eine Wanderung auf die beliebte Jausen-Alm wird von Rottach aus länger nicht mehr möglich sein.

Die Kühzaglalm ist erstmal nur noch über Schliersee erreichbar

Wegen Sanierungsarbeiten muss der Kühzaglalmweg gesperrt werden. Ab Montag, den 17. Oktober gibt es kein Durchkommen mehr – nichtmal für Fußgänger. Die Gemeinde Rottach-Egern bestätigt weiter, dass der Wanderweg voraussichtlich bis Weihnachten gesperrt bleibt. Die beliebte Kühzaglalm wird während dieser Zeit von Rottach aus nicht erreichbar sein.

Vor etwa einem Jahr gab es bereits eine ähnliche Situation. Vom 05. Juli 2021 bis Mitte August vergangenen Jahres musste die Forststraße von Kühzagl bis zur Kühzaglalm aufgrund von Erneuerungen und Sanierungsarbeiten ebenfalls komplett gesperrt werden. Ein Erdrutsch hatte die Forstraße 2021 zu gefährlich für Autos gemacht. Der Alm-Bauer Quirin Berghammer betonte 2021:

Anzeige

Der Weg muss unbedingt gemacht werden. Nach einem Erdrutsch gibt es da sehr gefährliche Stellen. Besonders Radfahrer könnten da Probleme bekommen.

Auf Nachfrage der TS betont die Rottacher Gemeinde, dass es sich bei den anstehenden Bauarbeiten um eine Fortsetzung der Maßnahmen von 2021 handelt. Zu Weihnachten könnte man sich auf einen vollständig sanierten Forstweg freuen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Anzeige
Aktuelles

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus