Mobiler und nachhaltiger denn je?
Seefest-Zeit in Rottach und Tegernsee

von Filiz Eskiler

Nachdem der Start der Waldfestsaison die Feier-Stimmung im Tal geweckt hat, freut man sich schon auf die nächsten Events. Die Programme der Seefeste stehen und schreien nach Tradition und guter Laune. Aber auch einige Erneuerungen fallen auf.

Nicht mehr lange, bis die Seefeste rund um den Tegernsee mit traditionellem Programm starten. / Quelle: Der Tegernsee, Stefan Schiefer

Mit Kinderprogramm startet es, Alphornbläser und Blaskapelle führen es weiter und mit lautem Krachen wird es vorbei sein: am 12. Juli findet das Seefest in Rottach-Egern statt. Die Seestraße wird zur Fußgängerzone und Schauort für viele kleine Stände, Buden und Bars.

Zwei Wochen später heißt es dann Seefest in Tegernsee: von einem Spielgolf-Turnier über die Rottacher Goaßschnalzer bis zu einem musikalischem Ausklang ist auch am 26. Juli rund um das Rathaus der Stadt alles dabei. „Zum Abschluss jedes Seefestes erstrahlt gegen 22:15 Uhr ein musikalisch untermaltes Brillantfeuerwerk“, freut sich Peter Rie von der Tegernseer Tal Tourismus GmbH. Das kann man übrigens auch vom Schiff aus erleben. In Bad Wiessee verzichtet man auf das Seefest, man hat dort andere Gründe zum Feiern, wie beispielsweise die 100-Jahrfeier des BAD Titels am vergangenen Wochenende oder #wiesseerocks.

Zurück zu den Seefesten: „Zünftige Stimmung, regionale Köstlichkeiten sowie Bier aus dem Herzoglichen Brauhaus Tegernsee und Edelbrände der heimischen Destillerien erwarten die Besucher“, verrät Rie über das Programm. Außerdem sei man dieses Jahr besonders bewusst unterwegs:

Das Thema Nachhaltigkeit wird 2022 bei den Seefesten großgeschrieben – in Form von regionalen (Bio-)Produkten, einem Plastikverbot und stärkerer Mülltrennung.

Genaueres über die Leitsätze für dieses Jahr könnt ihr hier erfahren.

Zum Seefest mit Bus oder Schiff

Auch der Verkehr wird für die Seefeste angepasst. Kostenlos dürfen Besucher ab 17 Uhr mit Bussen des RVO oder mit der südlichen Rundfahrt der Schiffe an- und abreisen. Weiter erklären die Veranstalter:

Zusätzlich fährt – ebenfalls kostenfrei – um 23 und 24 Uhr nochmals ein Schiff sowie um 0:10 Uhr ein zusätzlicher Sonderbus.

Wer lieber mit dem Radl unterwegs ist, darf sich auch freuen: erstmals gibt es an der Rottacher Schule und am Medius Tegernsee bewachte Radlparkplätze von 17 bis 24 Uhr.

Sollte das Wetter nicht mitspielen, stehen bereits Verschiebetermine fest: in Rottach wird dann statt am 12. Juli am 13. und 14. Juli gefeiert. In Tegernsee wird ebenfalls an den zwei nächsten Tagen nachgeholt. Das gesamte Programm für Rottach gibt es hier, das Programm für Tegernsee hier.


Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus