Tegernseerstimme
Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr
Anzeige | Hier können Sie werben

Sommerparadies Paguera und die eigene Immobilie

Von Extern

Sie wollten sich schon immer mal ein Haus oder eine Finca auf Mallorca kaufen? Sie wollen Ihren Mallorca-Urlaub nicht ständig in einem Hotel verbringen, sondern sich in den eigenen vier Wänden entfalten können? Wie wäre es mit einer Immobilie in Paguera? Sie denken, dass sich der Kauf einer Immobilie auf Mallorca schwierig gestaltet? Wenn Sie wichtige Dinge beachten, kann die Wunschimmobilie auf der Baleareninsel schon bald Ihnen gehören.

Bunch of fresh ripe lemons on a lemon tree branch in sunny garden

Was macht den Reiz von Paguera aus?

Obwohl Paguera immer noch als Geheimtipp gehandelt wird, haben zahlreiche deutsche Touristen diesen Ort bereits für sich entdeckt. Der Urlaubsort liegt zentral und weist drei zauberhafte Strände auf, die nur darauf warten von Ihnen besucht zu werden. Der große Vorteil von Paguera zeigt sich darin, dass Sie sowohl in der Haupt- wie auch in der Nebensaison auf Ihre Kosten kommen können.

Die Fußgängerzone bietet zahlreiche Shops und Restaurants. Hier dürfen nur in Ausnahmefällen Autos durch die Straße ziehen. Die mediterranen Häuser und Fincas ziehen deutsche Käufer schon seit vielen Jahren in ihren Bann. Wenn Sie in Paguera Immobilien kaufen wollen, werden Sie mit Sicherheit eine gute Entscheidung treffen.

Was sollten Sie vor dem Kauf einer Immobilie in Paguera beachten?

Sie haben Ihre Traumimmobilie in Paguera gefunden? Sie wollen sofort zuschlagen, damit Ihnen dieses Top-Angebot nicht durch die Finger geht? Bitte warten Sie zu und achten Sie darauf, dass Sie alles richtig machen.

Damit Sie eine Immobilie auf Mallorca kaufen können, müssen Sie die N.I.E. beantragen. Hierbei handelt es sich um die spanische Steuernummer für Ausländer. Ohne dieser Steuernummer werden Ihnen beim Immobilienkauf die Hände gebunden sein. Sie können weder ein Konto eröffnen, noch dürfen Sie einen Optionsvertrag unterzeichnen. Und beides sind wichtige Voraussetzungen für den Kauf einer spanischen Immobilie. Die N.I.E. können Sie bereits in Deutschland beim spanischen Konsulat beantragen. Sie müssen eine Wartezeit von etwa drei Wochen einplanen.

Das spanische Bankkonto sollten Sie schon eröffnet haben, wenn es an den Kauf einer Immobilie auf Mallorca geht. Generell können Sie davon ausgehen, dass Sie den Kaufpreis mit einem sogenannten Bankscheck entrichten müssen. Und diesen erhalten Sie nur auf einer spanischen Bank. Auch die Abbuchungen von Strom, Hausgeld und Wasser werden über dieses spanische Bankkonto geführt.

Wenn Sie nicht das nötige Kleingeld für den Kauf einer Immobilie in Paguera haben, können Sie eine Finanzierung andenken. Allerdings lehnen die meisten deutschen Banken diese Kreditanfragen ab. Das Risiko erscheint vielen deutschen Banken zu hoch. Sie haben aber die Möglichkeit in Spanien nach einer Finanzierung zu fragen. Hierfür benötigen Sie neben der N.I.E. und einem spanischen Bankkonto auch zahlreiche andere Unterlagen, die Sie meist in übersetzter Ausführung vorlegen müssen. Bedenken Sie bei der Finanzierung, dass es mit den Kosten für den Immobilienkauf noch nicht getan ist. Nebenkosten können auch ins Geld gehen. Berechnen Sie rund zehn Prozent des Kaufpreises für die Nebenkosten ein.

Prüfen Sie die Immobilie

Die meisten Immobilien in Paguera machen einen schicken Eindruck und wirken auf den ersten Blick kaufenswert. Auf Mallorca herrschen andere Klimabedingungen als in Deutschland vor. Und dieses Klima wirkt sich auch auf Immobilien aus. Feuchtigkeit ist keine Seltenheit. Bevor Sie einer Immobilie den Zuschlag geben, sollten Sie einen Profi ans Werk lassen. Ein Blick auf das Dach, auf die Fenster und die Fassade kann auf keinen Fall schaden. Hier ist Vorsicht besser als Nachsicht. Werfen Sie auch einen Blick auf die Sanierungsarbeiten. Wann wurden diese durchgeführt und was wurde gemacht? So können Sie im Blick behalten, welche Sanierungsarbeiten und Kosten demnächst anfallen werden.

Fazit

Immobilien auf Mallorca haben auf Deutsche schon lange einen großen Reiz. Wer möchte sein Feriendomizil nicht am Strand haben? Auch Paguera hat sich in den letzten Jahren zu einer wahren Schatzkiste der Immobiliensuche entwickelt. Deutsche Touristen haben die Vorzüge dieser Region für sich erkannt und setzen immer mehr auf den spanischen Immobilienkauf. Doch bevor Sie den Kaufvertrag für eine Immobilie in Paguera unterzeichnen, sollten Sie einige wichtige Dinge beachten. Denn nicht nur die N.I.E. und das spanische Bankkonto sind eine wichtige Voraussetzung für das Immobilienglück auf Mallorca.

Partner Content

Dieser Artikel steht nicht im Zusammenhang mit der Redaktion oder redaktionellen Inhalten.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme