Starkes Unwetter am Tegernsee:

Straße überflutet – Haus brennt

Von Simon Haslauer

Durch das gestrige Unwetter wurden Straßen überflutet und in Wiessee brach sogar ein Brand aus. Hier die aktuellen Infos zu den Einsätzen im Landkreis.

50 Zentimeter Wasser standen laut Polizei auf der Straße. / Quelle: Michi Hutter

In Miesbach am Müller am Baum ist es gestern durch den Starkregen zu einer Überschwemmung gekommen. Wie die Polizei Miesbach nun berichtet, sei die Bundesstraße dort etwa 50 Zentimeter unter Wasser gestanden. Weiter informiert die Miesbacher Polizei, der Einsatz habe um 19.50 Uhr begonnen. Gegen 21.45 Uhr sei die Straße schließlich wieder befahrbar gewesen – der Verkehr wurde solange umgeleitet.

Während der Sperrung wurde die Miesbacher Polizei von der freiwilligen Feuerwehr Wall tatkräftig unterstützt. Im Tal war die Lage überschaubar. Allerdings waren zahlreiche Einsatzkräfte bei einem Hausbrand in Bad Wiessee im Einsatz. Zum Brand gibt es aktuell noch keine weiteren Informationen. Die Polizei konnte bisher nur bestätigen, dass das Feuer durch eintretendes Wasser ausgelöst wurde. Weiter Informationen folgen an dieser Stelle.


Unternehmen aus unserer Region

Die neuesten Artikel

Die Redaktion empfiehlt


Aktuelle Jobangebote aus der Region
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme