Die neuesten Nachrichten aus dem Tegernseer Tal. Der kostenlose Newsletter der Tegernseer Stimme täglich um 18 Uhr

Sanierung geht in die letzte Phase

Tölzer Straße drei Monate lang gesperrt

Seit Mitte Juli 2016 wird die Tölzer Straße in Gmund immer wieder gesperrt. Grund hierfür sind umfangreiche Sanierungsarbeiten. Nun geht es in die Endphase des gut zwei Millionen Euro teuren Projekts.

Dieser Abschnitt der Tölzer Straße wird nun in der letzten Bauphase saniert.

Seit knapp zwei Jahren wird die Tölzer Straße immer wieder wegen den umfangreichen Baumaßnahmen gesperrt. Die Sanierung der Straße und die Erweiterung des Gehwegs wurden in drei Etappen aufgeteilt. Kurz vor Weihnachten 2017 wurde dann der dritte und damit letzte Bauabschnitt angegangen.

Über die Wintermonate wurde allerdings eine Pause eingelegt. Nun teilte das Gmunder Bauamt mit, dass es im März weitergehen soll: zum allerletzten Mal wird die Tölzer Straße für die restlichen Baumaßnahmen gesperrt. Die Arbeiten beginnen am Montag, den 19.3. und werden voraussichtlich bis Ende Mai 2018 dauern.

Eine letzte Vollsperrung

Der Abschnitt erstreckt sich von der Bichlmaierstraße bis zum Bahnübergang. „Ausgeführt wird der Neubau eines Gehweges, die Anlage einer Überquerungshilfe auf Höhe der Bichlmaierstraße, Straßenbauarbeiten, Arbeiten am Oberflächenwasserkanal und die Verlegung der Straßenbeleuchtung“, heißt es von Seiten des Baumamts. Außerdem werden Stromkabel und Leerrohre für den Breitbandausbau verlegt.

Die Baumaßnahmen sind auch dieses Mal wieder mit einer Vollsperrung verbunden. Daher heißt es für Anwohner und Autofahrer ab kommenden Montag nochmal Zähne zusammenbeißen und geduldig sein. Im Mai wird die Großbaustelle in der Tölzer Straße dann endlich abgeschlossen sein.


Aktuelle Jobangebote aus der Region

Seit dem 25. Mai 2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung (DSGVO). Wir haben unsere Seite und das Kommentarsystem technisch umgestellt und so DSGVO-konform gemacht.

Das bedeutet für die Kommentarfunktion, dass man sich zum Kommentieren bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden muss. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Das Lesen der Kommentare ist selbstverständlich weiterhin möglich. Sie müssen nur auf den unten stehenden Button "Kommentare anzeigen" klicken.

Anzeige | Hier können Sie werben
Tegernseerstimme

Tegernseerstimme