Mit Schotter geht’s flotter

Seit Montag ist der Bautrupp wieder in der Tölzer Straße in Gmund aktiv. Es ist die dritte und letzte Runde des langwierigen Ausbaus.

Bis Ende Mai ist die Tölzer Straße gesperrt.

Der Abschnitt der Tölzer Straße in Gmund zwischen Bichlmairstraße und Bahnübergang ist seit Montag wieder komplett gesperrt. Bis Ende Mai sollen die Arbeiten beendet sein. Seit Ende Juli 2016 wird die Straße für gut zwei Millionen Euro umfangreich saniert (wir berichteten). Der Gemeindeanteil beträgt 935.000 Euro, den Rest übernimmt der Freistaat.

Aktuell wird der Gehweg neu gebaut und eine Überquerungshilfe auf Höhe der Bichlmaierstraße angelegt. Zudem ist ein Oberflächenwasserkanal nötig. Stromkabel und Leerrohre müssen für den Breitbandausbau verlegt werden. Außerdem ist man dabei, eine neue Straßenbeleuchtung zu installieren. Immer wieder war die Geduld der Anwohner gefragt. Anfangs stieß man auf so viele Leitungen im Boden, die anders verlegt waren als in den Plänen der Gmeinde eingezeichnet. Zuletzt kam der Winter dazwischen.

SOCIAL MEDIA SEITEN

Aktuelles Allgemein

Diskutieren Sie mit uns
Melden Sie sich an und teilen Sie
Ihre Meinung.
Wählen Sie dazu unten den Button
„Kommentare anzeigen“ aus

banner